Mercado - Verkauf/Einzelhandel 1. Ausbildungsjahr





1 Kassensysteme

  • 1.3 Kassenarten

  • 1.3.2 Moderne Registrierkassen und Scannerfunktion

Barcode
Zeitungsartikel zur Geschichte des Barcodes: „Erfindung des Barcodes. Diese 13 Ziffern ordnen die Welt“
Quelle: SPIEGEL ONLINE GmbH
Datum: 03.09.2007
Ort: Hamburg



GS1 Germany
Infos zu GTIN und Barcode:
Quelle: GS1 Germany GmbH
Datum: 2017
Ort: Köln




  • 1.5 Falschgeld





Deutsche Bundesbank
Die Bundesbank bietet über ihr Filialnetz kostenlose Schulungen für Kreditwirtschaft, Einzelhandel und andere Interessierte an. Die Teilnehmer bekommen dort auch typische Fälschungen zum Fühlen, Sehen und Kippen vorgestellt. Hier findent man die Kontaktdaten der Filialen.
Quelle: Deutsche Bundesbank
Datum: 2017
Ort: Frankfurt am Main



Informationsblatt für Kassenpersonal zum Thema Falschgeld
Quelle: Deutsche Polizei. Polizeiliche Kriminalprävention der Länder und des Bundes
Datum: 2017
Ort: Stuttgart



Falschgeld
Infos der EZB: Verschiedene Veröffentlichungen über die Euro-Banknoten und -Münzen sowie ihre Sicherheitsmerkmale sind in elektronischer und gedruckter Form kostenlos erhältlich; sie stehen in bis zu 23 Sprachen zur Verfügung.
Quelle: Europäische Zentralbank
Datum: 2017
Ort: Frankfurt am Main




2 Rechtliche Grundlagen im Servicebereich

  • 2.1 Rechts- und Geschäftsfähigkeit

Arbeitsblatt zur Geschäftsfähigkeit von „Wirtschaft und Schule“
Allgemeine Infos zur Rechts- und Geschäftsfähigkeit
Quelle: Institut der deutschen Wirtschaft Köln Medien GmbH
Datum: 2017
Ort: Köln



Rechts- und Geschäftsfähigkeit
Allgemeine Infos zur Rechts- und Geschäftsfähigkeit
Quelle: Bundesanzeiger Verlag GmbH
Datum: 2017
Ort: Köln




  • 2.3 Kaufverträge

Muster eines Kaufvertrages
Muster eines Kaufvertrages (bewegliche Sachen)
Quelle: Industrie- und Handelskammer (IHK)
Datum: 2017
Ort: Frankfurt am Main



Musterkaufvertrag für Fahrzeugkauf
Muster-Kaufvertrag des ADAC für Fahrzeugkauf
Quelle: ADAC e.V.
Datum: 2017
Ort: München



Musterkaufvertrag für Fahrradkauf
Muster-Kaufvertrag des ADFC für Fahrradkauf
Quelle: Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club (Bundesver-band) e. V.
Datum: 2017
Ort: Bremen




  • 2.4 Kaufvertragsstörungen

Musterbrief Rücktritt vom Vertrag
Musterbrief Rücktritt vom Vertrag bzw. Minderung des Kaufpreises.
Quelle: Verbraucherzentrale Bundesverband
Datum: 2017
Ort: Berlin



Kaufvertragsstörungen
Die Verbraucherzentrale (www.verbraucherzentrale.de) hat eine Reihe von Musterbriefen zusammengestellt, die Sie zur Geltendmachung von Ansprüchen gegenüber Ihren Händlern und/oder zur Wahrnehmung Ihrer Informationsrechte gegenüber Anbietern einsetzen können.
Quelle: Verbraucherzentrale Bundesverband
Datum: 2017
Ort: Berlin




3 Zahlungsarten

  • 3.1 Funktionen des Geldes

Funktionen des Geldes
Info-Seite der Deutschen Bundesbank zu Begriff und Aufgaben des Geldes; auch in leichter Sprache und Gebärdensprache.
Quelle: Deutsche Bundesbank
Datum: 2017
Ort: Frankfurt am Main




  • 3.2 Zahlungsarten

Zahlungsarten
Der 32-seitige Unterrichtsvorschlag von „Wirtschaft und Schule“ enthält u.a. für Schülerinnen und Schüler nützliche Informationsblätter zu verschiedenen Zah-lungsarten.
Quelle: Institut der deutschen Wirtschaft Köln Medien GmbH
Ort: Köln
Datum: 2017




  • Onlinehandel

Tipp
Info zu Sofortüberweisung
Das Landgericht Frankfurt am Main hat entschieden, dass im Onlinehandel „Sofortüberweisung“ nicht als einzige kostenfreie Zahlungsart angeboten werden darf, wenn nicht eine weitere gängige und zumutbare unentgeltliche Zahlungsart angeboten wird (Urteil vom 24.06.2015, Az.: 2-06 O 458/14). Die Zahlung per „Sofortüberweisung“ ist nach Auffassung der Frankfurter Richter zwar zweifelsfrei gängig, weil die Zahlungsart bei 54 % der 100 umsatzstärksten Onlineshops eingesetzt werde, allerdings sei das Zahlungsmittel „Sofortüberweisung“ jedoch nicht zumutbar, da der Verbraucher einem Dritten Kontonutzungsdaten mitteilen und in den Abruf von Kontodaten einwilligen müsse. Dritte erhielten somit Einblick in besonders sensible Finanzdaten. Auch die Übermittlung personalisierter Sicherheitsmerkmale (z.B. PIN) berge erhebliche Datensicherheitsrisiken und eröffne Missbrauchsquellen.
Das Gericht weist aber ausdrücklich darauf hin, dass die Zahlungsart „Sofortüberweisung“ nicht generell unzulässig sei. Die Zahlungsart dürfe dem Kunden jedoch nicht als einzige kostenfreie Zahlungsart zur Verfügung stehen. Als Beispiele für gängige und zumutbare unentgeltliche Zahlungsmöglichkeiten nennt das Landgericht Barzahlung, Zahlung mit EC-Karte, Überweisung auf ein Bankkonto oder Einziehung vom Bankkonto des Verbrauchers.




4 Berechnungen im Servicebereich

  • 4.1 Kassenbericht

Kassenbericht
Eine informative Darstellung des Themas Kassenbericht findet sich u.a. auf der Homepage des Software-Anbieters weclapp.
Quelle: weclapp GmbH
Ort: Marburg
Datum: 2017




  • 4.2 Dreisatzrechnung

Tipp
Dreisatzrechner
Unter dem Schlagwort Dreisatzrechner findet sich im Internet eine Vielzahl von kostenlosen Online-Dreisatzrechnern, zum Teil auch mit hilfreichen Erklärungen zum wiederholenden Üben.




  • 4.3 Prozentrechnung

Tipp
Prozentrechner
Unter dem Schlagwort Prozentrechner findet sich im Internet eine Vielzahl von kostenlosen Online-Prozentrechnern, zum Teil auch mit hilfreichen Erklärungen zum wiederholenden Üben.



Online-Link/Code