Geschichte und Geschehen Oberstufe-Online

Geschichte und Geschehen Oberstufe Hessen Gesamtband




  • Link-Empfehlungen

LeMO Archiv - Filmaufnahmen
Das Deutsche Historische Museum stellt eine Vielzahl historischer Filmaufnahmen zur Verfügung, u.a. zum Berliner Freizeitvergnügen sowie Mode und Tanz in den 1920er-Jahren, Hunger und Unterernährung in den 1920er-Jahren sowie zur Frauenarbeit im NS-Regime 1933-1945.
Quelle: Stiftung Deutsches Historisches Museum
Datum: 2013
Ort: Berlin



Abgeordnete im deutschen Reichstag
Datenbank über Abgeordnete im deutschen Reichstag
Quelle: Bayerische Staatsbibliothek
Datum: 2012
Ort: München




7.1 Die ungeliebte Republik von Weimar (S. 346 bis 355)

  • Material

Zeittafel: Antisemitismus in Deutschland (1800 - 1925)
(Dateityp: pdf, Dateigröße: 65 KB)

Grundwissen: Demokratische Errungenschaften
(Dateityp: pdf, Dateigröße: 65 KB)




Methode: Verfassung und Verfassungsschaubild
(Dateityp: pdf, Dateigröße: 223 KB)


Material: Versailler Vertrag
(Dateityp: pdf, Dateigröße: 87 KB)


  • Link-Empfehlungen - Politiker

Walter Rathenau-Gesellschaft
Homepage der Walter Rathenau-Gesellschaft
Quelle: Walther Rathenau Gesellschaft e.V.
Datum: 2012
Ort: Berlin



Matthias Erzberger
Erzberger-Museum zu Matthias Erzberger (1875-1921)
Quelle: Haus der Geschichte Baden-Württemberg
Datum: 2012
Ort: Stuttgart




  • Material

Infoblatt: Volksstaat Hessen
(Dateityp: pdf, Dateigröße: 160 KB)


  • Link-Empfehlungen

Volksstaat Hessen
Weitere Informationen zum Volksstaat Hessen auf dieser privaten Homepage.
Datum: 2012
Autor: Andreas Gonschior
Ort: Hildesheim



Hessischen Landeszentrale für politische Bildung
Quelle: Hessische Landeszentrale für politische Bildung
Datum: 2013
Ort: Wiesbaden




  • Link-Empfehlung - Novemberrevolution/Januaraufstand

Die Geschichte der Novemberrevolution 1918/19 in Berlin
Flugblätter, Personenregister, Beschreibung der Schauplätze sowie Texte zur Vorgeschichte, zum Verlauf und den Folgen der Novemberrevolution 1918/19.
Quelle: Novemberrevolution.de
Datum: 2012
Autor: Karena Kalmbach
Ort: Berlin




  • Link-Empfehlung - Weimarer Verfassung

Internationale Wirkungen der Weimarer Verfassung
Diese Website des Instituts für Politikwissenschaft der Friedrich-Schiller-Universität Jena bietet Informationen zur Tagung mit dem Thema "Vorbild Weimar. Internationale Wirkungen der Weimarer Verfassung".
Quelle: Friedrich-Schiller-Universität Jena
Datum: 2013
Autor: Prof. Dr. Michael Dreyer
Ort: Jena




  • Link-Empfehlungen - Weimarer Republik allgemein

Lernplattform Weimarer Republik
Die Lernplattform ZEIT für die Schule bietet eine Sammlungen von Texten und Videos zu den historischen Hintergründen der Weimarer Republik.
Quelle: Die ZEIT
Datum: 2016
Ort: Hamburg



Die Dolchstoßlegende
Mit Hilfe dieser Informationen erhält man einen guten Überblick zur "Dolschstoßlegende".
Quelle: Deutsches Historisches Museum
Datum: 2012
Ort: Berlin



Informations-Portal: Weimarer Republik
Hintergründe zur Weimarer Republik auf dem Informations-Portal zur politischen Bildung der Landeszentralen für politische Bildung
Quelle: Bundesarbeitsgemeinschaft Politische Bildung Online (BAG)
Datum: 2012
Ort: Stuttgart



Akten der Reichskanzlei. Weimarer Republik
Online-Version der gedruckten Edition "Akten der Reichskanzlei. Weimarer Republik". "Die Bände sind im Volltext durchsuchbar und innerhalb der Dokumente sowie mit einschlägigen fachhistorischen Angeboten im Netz umfangreich verlinkt."
Quelle: Historische Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften und Bundesarchiv
Datum: 2012
Ort: München, Koblenz



Die Weimarer Republik
Mit Hilfe dieser Infos erhaltet ihr einen guten ersten Überblick zum Thema "Weimarer Republik".
Quelle: Deutsches Historisches Museum
Datum: 2012
Ort: Berlin




  • Link-Empfehlungen - Frauen in der Weimarer Republik

Geschichte der Frauenbewegung in Deutschland
Online-Publikation der niedersächsischen Landeszentrale für politische Bildung über die Geschichte der Frauenbewegung in Deutschland
Quelle: Bundesarbeitsgemeinschaft Politische Bildung Online
Datum: 2012
Ort: Stuttgart




  • Link-Empfehlungen - Satirische Presse in der Weimarer Republik

Simplicissimus Online-Edition
Digitalisiertes Zeitschriftenarchiv zum „Kladderadatsch“ der Universitätsbibliothek Heidelberg
Quelle: Universitätsbibliothek Heidelberg
Datum: 2012
Ort: Heidelberg



Simplicissimus
Online-Edition des "Simplicissimus" der Klassik-Stiftung Weimar
Quelle: Klassik Stiftung Weimar, Herzogin Anna Amalia Bibliothek
Datum: 2012
Ort: Weimar




  • Link-Empfehlungen - "Goldene Zwanziger"

Bauhaus 1919-1925
Online-Publikation der Landeszentrale für politische Bildung Thüringen zum Thema Bauhaus 1919-1925
Quelle: Freistaat Thüringen
Datum: 2012
Ort: Erfurt




  • Link-Empfehlungen - Jüdische Kultur in der Weimarer Republik

Jüdische Geschichte und Kultur
Ein fächerübergreifendes Projekt des G.-E.-Lessing-Gymnasiums in Döbeln/Sachsen zum Thema "Jüdische Geschichte und Kultur" verbirgt sich mit sehr umfassenden und übersichtlich gegliederten Bereichen hinter diesem Link. Es werden u. a. unter den Oberrubriken Geschichte, Religion, Persönlichkeiten und Materialien eine Fülle an Informationen präsentiert, welche im Verlauf noch weiter unterteilt werden und somit ein weites Spektrum abdecken.
Quelle: G.-E.-Lessing-Gymnasium Döbeln
Datum: 2013
Ort: Döbeln



Abgestempelt Judenfeindliche Postkarten der wilhelminischen und Weimarer Zeit
Auf der Grundlage der Sammlung Wolfgang Haney findet man in dieser Online-Ausstellung des Jüdischen Museums Frankfurt und des Museums für Kommunikation Frankfurt interessante Bild-Dokumentation.
Quelle: Landeskunde online
Datum: 2012
Ort: Heidelberg



Ostjuden
Auf diesen Seiten der Bayerischen Staatsbibliothek werden umfangreiche Informationen zu Ostjuden zur Zeit der Weimarer Republik angeboten.
Quelle: Bayerische Staatsbibliothek
Datum: 2012
Ort: München



Warenhäusern Hertie und Honer
Auf dieser Seiten werden Informationen zu den Warenhäusern Hertie und Honer der jüdischen Familie Tietz angeboten.
Quelle: Geschichtswerkstatt des CJD Chemnitz in Freiberg
Datum: 2012
Ort: Freiberg



Warenhaus Schocken
Seit 1992 widmet sich das Christliche Jugenddorfwerke Deutschland e. V. (CJD) in seiner Außenstelle Freiberg der Erforschung und Aufarbeitung der Geschichte der Juden in der Region. Auf dieser Seiten werden Informationen zum Warenhaus Schocken angeboten.
Quelle: Geschichtswerkstatt des CJD Chemnitz in Freiberg
Datum: 2012
Ort: Freiberg



Warenhaus Hertie
Die Seite der Initiative Friedrichstraße e.V. bietet diese umfangreiche PDF-Datei zur Geschichte des Warenhauses Hertie der jüdischen Familie Tietz.
Quelle: Initiative Friedrichstraße e.V.
Datum: 2012
Autor: Jürgen Sasse
Ort: Wuppertal



Warenhaus Wertheim
Dies ist das größte jüdische Portal im deutschsprachigen Raum und bietet speziell hier Informationen zum jüdischen Warenhaus Wertheim.
Quelle: haGalil
Datum: 2012
Autor: Kathrin Schrader
Ort: München



Jüdisches Museum München
Die Seite des jüdischen Museums in München bietet Informationen u.a. zu Ausstellungen, Veranstaltungen und Publikationen.
Quelle: Jüdisches Museum München
Datum: 2012
Ort: München



Ostjudentum
Ein fächerübergreifendes Projekt des G.-E.-Lessing-Gymnasiums in Döbeln/Sachsen zum Thema "Jüdische Geschichte und Kultur". Auf diesen Seiten werden umfangreiche Informationen zum Thema Ostjudentum geliefert.
Quelle: G.-E.-Lessing-Gymnasium Döbeln
Datum: 2012
Ort: Döbeln



Konfrontation von Ost- und Westjudentum
In dieser Photocollage "Wir Nicht!" geht es um die Konfrontation von Osteuropäischen und Westeuropäischen Juden.
Quelle: halGalil
Datum: 2012
Autor: Ronnie Golz
Ort: München



Jüdische Warenhäuser
Ein fächerübergreifendes Projekt des G.-E.-Lessing-Gymnasiums in Döbeln/Sachsen zum Thema "Jüdische Geschichte und Kultur". Auf dieser Seiten werden Informationen zu jüdischen Warenhäusern geliefert.
Quelle: G.-E.-Lessing-Gymnasium Döbeln
Datum: 2012
Autor: Katrin Gründling
Ort: Döbeln




  • Material



  • Link-Empfehlungen

Chronologie der Darmstädter Sezession
Chronologie der Darmstädter Sezession von 1919 bis zur Gegenwart auf der privaten Homepage.
Quelle: Darmstädter Sezession
Datum: 2012
Ort: Darmstadt



Darmstädter Sezession
Homepage der heutigen Künstlervereinigung "Neuen Darmstädter Sezession"
Quelle: Darmstädter Sezession
Datum: 2012
Ort: Darmstadt



Mathildenhöhe
Homepage der heutigen Mathildenhöhe
Quelle: Kulturinstitute der Wissenschaftsstadt
Datum: 2012
Ort: Darmstadt




7.2 Außenpolitik zwischen Revision und Aussöhnung (S. 356 bis 361)

  • Material

Material: Deutsch-russischer Vertrag von Rapallo
(Dateityp: pdf, Dateigröße: 66 KB)




  • Link-Empfehlungen

Rapallo-Vertrag
Vertragstext des Deutsch-russischen Vertrag von Rapallo auf documentArchiv.de
Quelle: documentArchiv.de
Datum: 2012
Autor: Kai Riedel
Ort: Chemnitz



Gesetz über die Verträge von Locarno
Gesetz über die Verträge von Locarno und den Eintritt Deutschlands in den Völkerbund auf documentArchiv.de
Quelle: documentArchiv.de
Datum: 2012
Autor: Kai Riedel
Ort: Chemnitz



Konferenz von Locarno
Informationen zur Konferenz von Locarno bei LeMO des Deutschen Historischen Museums
Quelle: Deutsches Historisches Museum (DHM)
Datum: 2012
Ort: Berlin




  • Link-Empfehlungen

Bundeszentrale für politische Bildung - Geschichte Russlands
Dossier Geschichte Russlands/UdSSR der Bundeszentrale für politische Bildung
Quelle: Bundeszentrale für politische Bildung
Datum: 2013
Ort: Bonn




7.4 Das Scheitern der Republik (S. 368 bis 375)

  • Material


Zeittafel: Der Aufstieg des Nationalsozialismus
(Dateityp: pdf, Dateigröße: 62 KB)



  • Link-Empfehlungen

Internationale Frauenliga
Website der deutschen Sektion Internationale Frauenliga für Frieden und Freiheit
Quelle: Internationale Frauenliga für Frieden und Freiheit (IFFF)
Datum: 2012
Ort: Berlin




7.5 Demokratien versus Diktaturen: Italien, Frankreich und die Türkei in der Zwischenkriegszeit (S. 376 bis 389)

  • Link-Empfehlungen

Friedensvertrag von Lausanne
Englischer Text des Friedensvertrags von Lausanne 1923
Quelle: World War I Primary Document Archive, Brigham Young University
Datum: 2012



Konvention des Lausanner Vertrages 1923
Englischer Text der Konvention des Lausanner Vertrages 1923 hinsichtlich des Austausches der griechischen und türkischen Bevölkerungen
Datum: 2012



Mustafa Kemal Atatürk
Dokumentarfilm über Mustafa Kemal Atatürk (aufgerufen 31.1.2012)
Quelle: Dokumentarfilm24.de, vertical network media GmbH
Datum: 2012
Ort: München



Zerfall des Osmanischen Reichs
Henry Laurens, Der Nahe Osten à la carte. Der Zerfall des Osmanischen Reichs und die Nachkriegsordnung.
Quelle: haGalil
Datum: 2012
Ort: München




7.6 Nationalsozialistische Herrschaft in Deutschland (S. 390 bis 401)

  • Material



Methode: Ideologiekritik
(Dateityp: pdf, Dateigröße: 112 KB)


  • Link-Empfehlungen

Dokumentationszentrum Reichsparteitagsgelände
Die Dauerausstellung "Faszination und Gewalt" mit den Ursachen, Zusammenhängen und Folgen der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft kann über den Internetauftritt des Museums Nürnberg eingesehen werden. Im Mittelpunkt stehen die Geschichte der Reichsparteitage und die Bauten des Reichsparteitagsgeländes in Nürnberg.
Quelle: Stadt Nürnberg
Datum: 2012



Gauleiter Fritz Sauckel
Online-Publikation der Landeszentrale für politische Bildung Thüringen über den Gauleiter Fritz Sauckel.
Quelle: Landeszentrale für politische Bildung Thüringen
Datum: 2012
Ort: Erfurt



Filme im NS-Staat
Filmportal.de bietet umfangreiche Informationen zu Filmen und Filmschaffenden in der Zeit des Nationalsozialismus.
Quelle: Deutsches Filminstitut - DIF e.V.
Datum: 2012
Ort: Frankfurt am Main



Dokumentation Obersalzberg
Die "Dokumentation Obersalzberg - Orts- und Zeitgeschichte" des Instituts für Zeitgeschichte präsentiert auf ihrer Website Materialien (Texte und Bilder) zum Täterort Obersalzberg.
Quelle: Institut für Zeitgeschichte
Datum: 2012
Ort: München



Der Film "Jud Süß"
Lebendiges virtuelles Museum Online: Diese Seite bietet Informationen zum Propagandafil ""Jud Süß".
Quelle: Deutsches Historisches Museum / Haus der Geschichte
Datum: 2012
Ort: Berlin / Bonn



NS-Dokumentationszentrum München
Die Seite liefert Informationen zum geplantet NS-Dokumentationszentrum München, ein Projekt der Landeshauptstadt München in Verbindung mit dem Freistaat Bayern und der Bundesrepublik Deutschland. Außerdem gibt es Informationenzum Thema "Der Nationalsozialismus in München".
Quelle: Kulturreferat der Landeshauptstadt München
Datum: 2012
Ort: München



Hintergründe zur nationalsozialistischen Herrschaft
Hintergründe zur nationalsozialistischen Herrschaft auf dem Informations-Portal zur politischen Bildung der Landeszentralen für politische Bildung
Quelle: Bundesarbeitsgemeinschaft Politische Bildung Online (BAG)
Datum: 2012
Ort: Stuttgart




  • Link-Empfehlungen Frankfurt 1933-1945

Institut für Stadtgeschichte Frankfurt
Institut für Stadtgeschichte Frankfurt am Main
Quelle: Institut für Stadtgeschichte (Karmeliterkloster)
Datum: 2012
Ort: Frankfurt am Main



Frankfurt 1933-1945
Dokumentation Frankfurt 1933-1945
Quelle: Stadt Frankfurt am Main
Datum: 2012
Ort: Frankfurt am Main



Kassel nach der Zerstörung
Dokumentationsfilm Kassel nach der Zerstörung 1943
Quelle: Youtube.com
Datum: 2012
Ort: San Bruno, USA



Zerstörtes Kassel
Private Homepage mit Bildquellen zum Thema zerstörtes Kassel 1940-1955
Datum: 2012
Autor: Günter Presche
Ort: Kassel




7.7 Die Wirtschaft wird auf Krieg getrimmt (S. 402 bis 407)

  • Link-Empfehlungen

Jüdische Schicksale 1933-1945
Online-Publikation der Landeszentrale für politische Bildung Thüringen zum Thema: "Ich kam als wohlhabender Mensch nach Erfurt und ging als ausgeplündeter Jude davon." Schicksale 1933-1945
Quelle: Landeszentrale für politische Bildung Thüringen
Datum: 2012
Ort: Erfurt



"Arisierung" in Thüringen (Teil 1)
Online-Publikation der Landeszentrale für politische Bildung Thüringen zum Thema: "Arisierung" in Thüringen. Entrechtung, Enteignung und Vernichtung der jüdischen Bürger Thüringens 1933-1945
1. Halbband:
Quelle: Landeszentrale für politische Bildung Thüringen
Datum: 2012
Ort: Erfurt



"Arisierung" in Thüringen (Teil 2)
Online-Publikation der Landeszentrale für politische Bildung Thüringen zum Thema: "Arisierung" in Thüringen. Entrechtung, Enteignung und Vernichtung der jüdischen Bürger Thüringens 1933-1945
2. Halbband:
Quelle: Landeszentrale für politische Bildung Thüringen
Datum: 2012
Ort: Erfurt




  • Link-Empfehlungen I.G.Farben

Provit Over Life
Provit Over Life - Online-Archiv des Nürnberger Kriegsverbrecher Tribunals gegen den Chemie- und Pharmakonzern IG-Farben.
Quelle: Dr. Rath Health Foundation
Datum: 2014
Ort: Berlin



I.G. Farben
Private Homepage über die I.G. Farben und das Ende der Weimarer Republik
Quelle: www.grosse-nobis.info
Datum: 2012
Autor: Jan Große Nobis
Ort: Münster



BASF und Gründung von I.G. Farben
Informationen zu BASF und der Gründung von I.G. Farben auf der Homepage des Landeshauptarchivs Koblenz.
Quelle: Landesarchivverwaltung Rheinland-Pfalz
Datum: 2012
Ort: Koblenz



Arbeitskreis I.G. Farben
Bundesfachtagung der Chemiefachschaften /Arbeitskreis I.G. Farben zum Thema: "...von Anilin bis Zwangsarbeit. Der Weg eines Monopols durch die Geschichte. Zur Entstehung und Entwicklung der deutschen Chemischen Industrie".
Quelle: Universität Göttingen (Fachschaftsrat Chemie)
Datum: 2012
Ort: Göttingen



I.G. Farben
Die Wollheim-Kommission der Goethe-Universität bietet auf dieser Seite umfangreiche Informationen zur I.G. Farben .
Quelle: Wollheim-Kommission der Goethe-Universität
Datum: 2012
Ort: Frankfurt am Main




  • Material

Infoblatt: Frankfurter Schuhfabrik J. & C. A. Schneider
(Dateityp: pdf, Dateigröße: 80 KB)


  • Link-Empfehlungen

Eintracht Frankfurt und JCAS
Informationen zur historischen Verbindung zwischen der Eintracht Frankfurt und dem JCAS-Unternehmen
Quelle: Stadt Frankfurt am Main
Datum: 2012
Ort: Frankfurt am Main



Eintracht Frankfurt - Soziales Engagement
Informationen zur historischen Verbindung zwischen der Eintracht Frankfurt und dem JCAS-Unternehmen
Quelle: Eintracht Frankfurt e. V.
Datum: 2012
Ort: Frankfurt am Main




7.9 Der Zweite Weltkrieg in Europa und Ostasien (1937-1945) (S. 420 bis 427)

  • Material

Materialien: Minderheiten in Italien
(Dateityp: pdf, Dateigröße: 77 KB)


  • Link-Empfehlungen

Verbrechen der Wehrmacht
Website zur gleichnamigen Wanderausstellung, in der die Rolle der Wehrmacht im Rahmen der während der Zeit des Nationalsozialismus begangenen Verbrechen behandelt wird.
Quelle: HIS - Hamburger Institut für Sozialforschung
Datum: 2013
Ort: Hamburg



Zwangsarbeit in Thüringen 1940-1945
Online-Publikation der thüringischen Landeszentrale für politische Bildung über Zwangsarbeit in Thüringen 1940–1945
Quelle: Landeszentrale für politische Bildung Thüringen
Datum: 2013
Ort: Erfurt



Europäische Gedenkstätte "Bunker Valentin" bei Bremen
Der Bunker Valentin ist eine Bauruine des Zweiten Weltkriegs. Er war eines der größten Rüstungsprojekte des nationalsozialistischen Deutschland. Von 1943 bis 1945 arbeiteten Tausende auf der Bunkerbaustelle. Die Arbeiter kamen aus ganz Europa, die meisten unter Zwang.
Quelle: Landeszentrale für politische Bildung Bremen
Datum: 2012
Ort: Bremen



Tötungsfabrik in Japan
Japans Menschenversuche im 2. Weltkrieg:
ANDRÉ KUNZ: Tötungsfabrik "Einheit 731"
Quelle: taz.de
Datum: 2012
Ort: Berlin




  • Material



  • Link-Empfehlungen

Filmtipp: Letters from Iwo Jima
Letters from Iwo Jima (Briefe aus Iwo Jima). USA 2006, Regie Clint Eastwood
Das Kriegsdrama stellt die Schlacht um Iwo Jima 1944 aus japanischer Perspektive dar. Dabei stellt der Film ein Pendant zu dem ebenfalls von Clint Eastwood gedrehten Film "Flags of Our Fathers" dar.
Quelle: Warner Bros Entertainment GmbH
Datum: 2012
Ort: Hamburg



Filmtipp: Flags of Our Fathers
Flags of Our Fathers (USA 2006), Regie Clint Eastwood
Basierend auf dem Buch "Flags of Our Fathers: Heroes of Iwo Jima" von James Bradley geht Clint Eastwood in seinem Spielfilm der Geschichte über das Foto der Flagge hissenden US-Soldaten in der Schlacht um Iwo Jima nach. Dabei setzt er sich kritisch mit dem instrumentalisierten und mitunter inszenierten "Heldenmut" der Flaggenhissung auseinander.
Quelle: Paramount Pictures Corporation
Datum: 2012
Ort: Hollywood, Kalifornien, USA



Unterrichtsmaterialien zur Geschichte Japans
Downloadbare Unterrichtsmaterialien zur Geschichte Japans der Ruhr-Universität Bochum
Quelle: Ruhr-Universität Bochum
Datum: 2012
Ort: Bochum



Geschichte Japans
Linktipps zur Geschichte Japans der Ruhr-Universität Bochum
Quelle: Ruhr-Universität Bochum
Datum: 2012
Ort: Bochum




  • Material

Probeklausur: Die nationalsozialistische Diktatur
(Dateityp: pdf, Dateigröße: 162 KB)
Hitler-Rede 1942




7.10 Opposition und Widerstand (S. 428 bis 433)

  • Link-Empfehlungen

Sophie Scholl und die Weiße Rose
Die Mitglieder der 'Weißen Rose' sind nach wie vor Vorbilder für Zivilcourage – nicht nur im politischen, sondern auch im alltäglichen Leben, denn statt wie die Mehrheit der Deutschen zu schweigen, nannten einige jungen Menschen mutig die Verbrechen des Hitler-Regimes beim Namen. Die Bundeszentrale für politische Bildung stellt in diesem Dossier die Widerstandsbewegung 'Weiße Rose' anhand von Biografien, Verhörberichten, Informationen zu den Prozessen u.v.m. vor.
Quelle: Bundeszentrale für politische Bildung
Datum: 2014
Ort: Bonn



LeMO Archiv - Dokumente
Das Deutsche Historische Museum stellt eine Vielzahl von Originaldokumenten zur Verfügung. Dazu zählen u.a.: zur Jugendopposition 1938 und 1943 sowie zur Swing-Jugend 1941.
Quelle: Stiftung Deutsches Historisches Museum
Datum: 2013
Ort: Berlin



Georg Elser und das Attentat von 1939
Die informative Homepage Georg Elser "Ich haben den Krieg verhindern wollen" ist eine gemeinsame Initiative der Bundeszentrale für politische Bildung, von Landeszentralen für politische Bildung und der Gedenkstätte Deutscher Widerstand.
Quelle: Gedenkstätte Deutscher Widerstand
Datum: 2012
Ort: Berlin



Wilhelm Krützfeld
Diese Seite bietet Informationen zur Geschichte Berlins und zu Wilhelm Krützfeld, dem "beherzten Reviervorsteher".
Quelle: Berlin Street Media
Datum: 2012
Ort: Berlin



Gedenkstätte Deutscher Widerstand
Mit einer umfangreichen Dauerausstellung, wechselnden Sonderausstellungen und einem vielfältigen Veranstaltungs- und Veröffentlichungsangebot informiert die Gedenkstätte Deutscher Widerstand über den Widerstand gegen den Nationalsozialismus. Hier kann man erfahren, wie sich einzelne Menschen und Gruppen in den Jahren 1933 bis 1945 gegen die nationalsozialistische Diktatur gewehrt und ihre Handlungsspielräume genutzt haben.
Quelle: Gedenkstätte Deutscher Widerstand
Datum: 2012
Ort: Berlin




7.11 Der Ausgrenzung folgte die geplante Vernichtung (S. 434 bis 443)

  • Material

Zeittafel: Entrechtung, Verfolgung, Mord
(Dateityp: pdf, Dateigröße: 62 KB)


  • Link-Empfehlungen

Shoa.de
Unter der Überschrift 'Zukunft braucht Erinnerung' findet man bei Shoa.de ein großes Portal zum Holocaust und dem Dritten Reich mit vielen redaktionellen Beiträgen. Der Arbeitskreis Shoa.de ist eine Bürgerinitiative, deren Ziel die Auseinandersetzung mit den Schrecken des Holocaust und ihren Nachwirkungen bis in die Gegenwart ist. Auch Schulwettbewerbe werden hier regelmäßig bekannt gegeben.
Quelle: Arbeitskreis Shoa.de e.V.
Datum: 2014
Ort: Berlin



Förderkreis Denkmal
Das Onlineportal des Förderkreises Denkmal für die ermordeten Juden Europas e. V. bietet Informationen über das Holocaust-Denkmal, über aktuelle Veranstaltungen und über den Förderkreis selbst.
Quelle: Förderkreis Denkmal für die ermordeten Juden Europas
Datum: 2014
Ort: Berlin



Ravensbrück - Überlebende erzählen
In einem audiovisuellen Projekt in Form eines Flash-Films erzählen 16 Überlebende von ihrer Inhaftierung – von ihren Erinnerungen und von ihrem Leid. Zudem findet man auf dem Server der Bundeszentrale für politische Bildung eine Zeitleiste, Lageplan, Biografien, ein Glossar und vieles mehr.
Quelle: Bundeszentrale für politische Bildung
Datum: 2012
Ort: Bonn



Regionale Gedenkstätten
Online-Angebot der Bundeszentrale für politische Bildung zu Gedenkstätten, Museen, Dokumentationszentren, Mahnmale
Quelle: Bundeszentrale für politische Bildung
Datum: 2012
Ort: Bonn



Gedenkstätte Auschwitz-Birkenau
Internet-Angebot des Staatlichen Museums Auschwitz-Birkenau mit Informationen zur Geschichte, zum Aufbau und zum Betrieb des Vernichtungslagers in der NS-Zeit. (Englisch)
Quelle: Państwowe Muzeum Auschwitz-Birkenau
Datum: 2012
Ort: Oświęcim / Poland



Gedenkstätten zur NS-Diktatur
Gedenkstätten zur NS-Diktatur in Hamburg. Übersicht durch die Landeszentrale für politische Bildung Hamburg
Quelle: KZ-Gedenkstätte Neuengamme
Datum: 2012
Ort: Hamburg



Euthanasie
Online-Publikation der Landeszentrale für politische Bildung Thüringen über die Euthanasie-Verbrechen in Stadtroda
Quelle: Landeszentrale für politische Bildung Thüringen
Datum: 2012
Autor: Matthias Wanitschke
Ort: Erfurt



Geschichte des Holocausts
Lernen aus der Geschichte - Nationalsozialismus und Holocaust in Schule und Jugendarbeit
Quelle: Agentur für Bildung - Geschichte. Politik und Medien e.V.
Datum: 2012
Ort: Berlin



Juden in Rostock
Geschichte der Rostocker Juden
Quelle: Stiftung Begegnungsstätte für jüdische Geschichte und Kultur in Rostock / Max-Samuel-Haus
Datum: 2012
Ort: Rostock



Museum Peenemünde
Historisch-Technische Museum Peenemünde
Quelle: Historisch-Technisches Museum Peenemünde GmbH
Datum: 2012
Ort: Peenemünde



Denkmal für die ermordeten Juden Europas
Die Stiftung bietet auf ihren Seiten Informationen zum Denkmal, Veranstaltungen, Ausstellungen und Projekten.
Quelle: Stiftung Denkmal für die ermordeten Juden Europas
Datum: 2012
Ort: Berlin



Synagogen Archiv
Mit diesem Archiv soll an die mehr als 2200 Synagogen Deutschlands und Österreichs erinnert werden, die in der NS-Zeit geschlossen, geschändet oder zerstört wurden. Gleichzeitig wird Auskunft gegeben, wie nach 1945 mit den noch verbliebenen Gebäuden und den ehemaligen Standorten umgegangen wurde.
Quelle: Technische Universität Darmstadt
Datum: 2012
Autor: Dr.-Ing. Marc Grellert
Ort: Darmstadt



Synagogen in Deutschland
Am IKA werden seit 1995 Synagogen am Computer rekonstruiert, die von den Nazis größtenteils 1938 zerstört wurden. Das Projekt geht der Frage nach, wie mit Hilfe der Informations- und Kommunikations­technologien neue Formen des kulturellen Gedächtnisses gebildet werden können.
Quelle: Informations- und Kommunikationstechnologie in der Architektur
Datum: 2012
Ort: Darmstadt



Jüdisches Museum Franken
Die Seiten bieten Informationen zu Geschichte und Gegenwart jüdischen Lebens im Jüdischen Museum Franken in Fürth, Schnaittach und Schwabach.
Quelle: Jüdisches Museum Franken - Fürth & Schnaittach
Datum: 2012
Ort: Fürth




  • Material

Infoblatt: Eugenik
(Dateityp: pdf, Dateigröße: 83 KB)


  • Link-Empfehlungen

Eugenik
Begriffsdefinition "Eugenik" im Historischen Lexikon der Schweiz
Quelle: Historisches Lexikon der Schweiz
Datum: 2012
Ort: Bern



Ideologie der Eugenik
Ernstwalter Clees: Zwangssterilisationen in Skandinavien: Weitverbreitete Ideologie der Eugenik. In: Deutsches Ärzteblatt. Jg. 94 (1997), Nr. 40
Quelle: Bundesärztekammer, Deutsches Ärzteblatt
Datum: 2012
Autor: Ernstwalter Clees
Ort: Köln




  • Link-Empfehlungen

Gedenkstätte Breitenau
Gedenkstätte Breitenau: "Archiv und Ausstellung der Universität Kassel"
Quelle: Gedenkstätte Breitenau
Datum: 2012
Ort: Guxhagen



Gedenkstätte Neuer Börneplatz
Institut für Stadtgschichte Frankfurt am Main, Gedenkstätte Neuer Börneplatz
Quelle: Stadt Frankfurt am Main, Institut für Stadtgeschichte
Datum: 2012
Ort: Frankfurt am Main



Jüdisches Museum
Jüdisches Museum, Museum Judengasse, Gedenkstätte Neuer Börneplatz
Quelle: Jüdisches Museum der Stadt Frankfurt am Main
Datum: 2012
Ort: Frankfurt am Main



Gedenkstätte Hadamar
Quelle: Landeswohlfahrtsverband Hessen (LWV)
Datum: 2012
Ort: Kassel



Geschichte der KZ-Außenstelle Walldorf
Margit-Horváth-Stiftung (zur Geschichte der KZ-Außenstelle, ihrer Aufarbeitung und den aktuellen Projekten der Stiftung)
Quelle: Margit-Horváth-Stiftung
Datum: 2012
Ort: Mörfelden-Walldorf



Lehrpfad KZ-Außenlager Walldorf
Historischer Lehrpfad KZ-Außenlager Walldorf
Quelle: hjp-medien
Datum: 2012
Autor: Hans-Jürgen Pilgerstorfer
Ort: Groß-Gerau



KZ-Außenlager Walldorf
Erinnerungsprojekt KZ-Außenlager Walldorf
Datum: 2012
Autor: Dr. Martina Drobner
Ort: Mainz



Landsynagoge Roth
Arbeitskreis Landsynagoge Roth e.V. (Landkreis Marburg-Biedenkopf)
Quelle: Arbeitskreis Landsynagoge Roth e.V.
Datum: 2012
Ort: Marburg



Dokumentations- und Informationszentrum Stadtallendorf
Dokumentations- und Informationszentrum (DIZ) Stadtallendorf erinnert an die Entstehung des Industriestandortes
Quelle: DIZ Stadtallendorf
Datum: 2012
Ort: Stadtallendorf



Trutzhain
Gedenkstätte und Museum Trutzhain
Quelle: Gedenkstätte und Museum Trutzhain
Datum: 2012
Ort: Schwalmstadt



Hessischen Landeszentrale für politische Bildung
Quelle: Hessische Landeszentrale für politische Bildung
Datum: 2013
Ort: Wiesbaden



Online-Link/Code