Lexikon

Suche


Bitte hier Suchbegriff eingeben.


Müller, Johann Ludwig Wilhelm

Drucken

* 7. 10. 1794 in Dessau
† 1. 10. 1827 in Dessau


Er begann 1812 in Berlin ein Philologie-Studium, unterbrach es aber bereits Anfang 1813, um als Freiwilliger im Preußischen Heer an den Befreiungskriegen gegen Napoleon teilnehmen zu können. 1815 nahm er sein Studium wieder auf. In Berlin bewegte er sich in einschlägigen literarischen Salons und machte dort die Bekanntschaft mit Romantikern wie Ludwig Tieck, Clemens Brentano, Achim von Arnim und Luise Hensel. Bekannt wurde Müller vor allem durch die Gedichtzyklen Die schöne Müllerin und Winterreise, die von Franz Schubert vertont wurden. Auch die von Müller stammenden Gedichte Der Lindenbaum und Das Wandern ist des Müllers Lust wurden vertont und erlangten so geradezu Volksliedcharakter.


Quelle: Ernst Klett Verlag GmbH
Ort: Stuttgart
Quellendatum: 2009

Online-Link/Code



Autoren-Lexikon
Das Lexikon bietet Informationen zu allen in deutsch.kompetent erwähnten Autoren.