TERRA-Online / Gymnasium


NRW 9 - Gymnasium Erdkunde




  • Unterrichtstipps

Alternative Einstiegsseite
(Dateityp: pdf, Dateigröße: 125 KB)



Die Wälder Deutschlands sind gefährdet (S. 164/165)

  • Zusatzmaterial

Infoblatt Waldsterben
Ursachen, Zusammenhänge, Auswirkungen weiter




Fallbeispiel Boden (S. 172-175)

Bodenkunde
Materialien und Links weiter


Bodentypen
Materialien und Links weiter



Fallbeispiel Spanien (S. 176-179)

Bewässerungslandwirtschaft
Materialien und Links weiter


  • Zusatzmaterial





Fallbeispiel Alpen - Problemzone Alpentäler (S. 180-183)

Lawinen
Materialien und Links weiter


  • Zusatzmaterial

Infoblatt Waldsterben
Ursachen, Zusammenhänge, Auswirkungen weiter



  • Surftipps

Internationale Alpenschutzkommission CIPRA
Die 1952 gegründete Vereinigung mit Sitz im Fürstentum Liechtenstein ist eine nichtstaatliche Dachorganisation mit Vertretungen in den Alpenländern, die mehr als 100 Verbände und Organisationen aus allen 7 Alpenstaaten vertritt. Die CIPRA setzt sich für die Erhaltung der regionalen Vielfalt in den Alpen und für die grenzüberschreitende Lösung gemeinsamer Probleme ein. Im Mittelpunkt der Website stehen Projekte und Publikationen der CIPRA sowie eine umfangreiche Linksammlung.
Quelle: CIPRA-International
Datum: 2011
Ort: Schaan, Liechtenstein



Alpenkonvention
Die Alpenkonvention wurde 1991 unterzeichnet und ist bis heute geltendes Recht in Österreich, Schweiz, Deutschland, Liechtenstein, Frankreich, Monaco, Italien und Slowenien. Die Regierungen der Länder verpflichten sich darin zur umsichtigen und umweltverträglichen Nutzung des gesamten Alpenraums. Der Internetauftritt enthält u. a. Informationen über Konvention, Struktur, Protokolle, Ratifizierung und Vertragsparteien.
Quelle: Ständiges Sekretariat der Alpenkonvention
Datum: 2009
Ort: Bozen, Italien




  • Unterrichtstipps

Zusatzseite: Problemfall Umwelt
(Dateityp: pdf, Dateigröße: 1377 KB)



Schutzgebiete in Europa (S.184/185)

  • Zusatzmaterial



  • Surftipps

IUCN
Internetauftritt der 'International Union for Conservation of Nature and Natural Ressources', dem weltweit größtem Netzwerk für Naturschutz. Die Aufgaben dieser Vereinigung liegen in der Unterstützung und Beeinflussung der Gesellschaften in Sachen Umweltschutz und in der Gewährleistung einer nachhaltigen Nutzung der natürlichen Ressourcen. Insbesondere veröffentlicht die IUCN die Rote Liste gefährdeter Arten, die hier eingesehen werden kann (englisch).
Quelle: International Union for Conservation of Nature and Natural Ressources
Datum: 1995-2011



Online-Link/Code



Klett-GIS
Das webbasierte Geographische Informationssystem zum Haack Weltatlas.


TERRA Methoden
Die TERRA Methodenseiten im Überblick.