Haack Weltatlas-Online


Nordamerika




Kartenregionen in Google Earth

Bevölkerungsverteilung und Bevölkerungsentwicklung in den USA
Für die Verwendung der kmz-Datei ist Google Earth erforderlich.
Quelle: Haack Weltatlas



Nationale Minderheiten in den USA
Für die Verwendung der kmz-Datei ist Google Earth erforderlich.
Quelle: Haack Weltatlas




Zusatzmaterial

USA - Bevölkerung
Materialien und Links weiter






Linktipps

U.S. Census Bureau
Das U.S. Census Bureau bietet statistische Informationen bis auf Ebene der Städte zur Sozial- und Wirtschaftsstruktur der USA. Außerdem können Bevölkerungspyramiden für jedes Land der Erde abgerufen werden (englisch).
Quelle: U.S. Census Bureau
Datum: 2013
Ort: Washington, DC, USA



Bevölkerung der USA
Die US-Botschaft in Deutschland präsentiert neben einer Fülle an allgemeinen Informationen zu den Vereinigten Staaten auch Links zum Themenschwerpunkt Bevölkerung.
Quelle: U.S. Embassy Berlin
Datum: 2011
Ort: Berlin



Center For World Indigenous Studies (CWIS)
Das Zentrum für weltweite indigene Studien versteht sich als unabhängige und gemeinnützige Bildungs- und Forschungseinrichtung (englisch). Ziele sind die Vertiefung des Wissens über die soziale, politische und ökonomische Lage indigener Völker sowie die Förderung der kulturellen Beziehungen durch die Verbreitung von Publikationen führender Vertreter der indigenen Volksgruppen. Das Zentrum mit Sitz im US-Bundesstaat Washington wurde 1984 auf Initiative der Conference of Tribal Governments in the United States und des World Council of Indigenous Peoples gegründet. Die Aktivitäten sind in vier Programmen zusammengefasst: Im Forum for Global Exchange werden Fragen aus dem Bereich der Menschenrechte und einer gerechteren Weltordnung diskutiert. Das Fourth World Papers Program widmet sich der Verbreitung gedruckter und digitaler Dokumente, von der Pressemitteilung bis zum Buch, die sich mit allen Aspekten der Lebenswirklichkeit indigener Populationen befassen. Das Fourth World Documentation Program fungiert als Online-Archiv und -Dokumentationszentrum der Arbeit indigener Gruppen aus aller Welt. Hinzu kommen mehrere Education Programs, die sich mit der Vertiefung und Verbreitung des Wissens über indigene Kulturen befassen. Daneben betreut das CWIS in Zusammenarbeit mit der Australian National University (WWW Virtual Library Aboriginal Studies) und der kanadischen Nunavut Implementation Commission (WWW Virtual Library Circumpolar & Aboriginal North America Resources) die World Wide Web Virtual Library: Indigenous Studies, die umfassendste Linksammlung zum Thema. Die Informationen sind nach Kontinenten bzw. Großräumen sortiert.
Quelle: Center For World Indigenous Studies
Datum: 1994-2007
Ort: Olympia, USA



Online-Link/Code