Geschichte und Geschehen-Online

Das 20. Jahrhundert


Nationalsozialismus, Aufstieg


  • Link-Empfehlungen

Gerettete Geschichten: Elf jüdische Familien im 20. Jhd.
»CENTROPA«, das in Wien ansässige Zentrum zur Erforschung und Dokumentation jüdischen Lebens in Ost- und Mitteleuropa, hat die (Über-)Lebensgeschichten der elf jüdischen Familien in Filmen erzählt, basierend auf Interviews und Familienfotos. Diese individuellen Geschichten werden hier eingebettet in die größeren historisch-politischen Entwicklungen ihrer Zeit, die anhand von interaktiven Karten und Hintergrundtexten nachvollzogen werden können.
Quelle: Bundeszentrale für politische Bildung
Datum: 2016
Ort: Bonn



Verbrannte Orte
Ein Onlineatlas zu den Orten der nationalsozialistischen Bücherverbrennungen 1933.
Datum: 2015
Autor: Jan Schenck
Ort: Küsten



NS-Archiv
Für das NS-Archiv wurde eine empfehlenswerte Sammlung von Originaltexten mit Schwerpunkt in den Bereichen 'Weg zur Macht', 'Das NS-System', 'Der Krieg' und 'Verfolgung und Vernichtung' von Jürgen Langowski zusammengestellt.
Quelle: NS-Archiv.de
Datum: 2014
Autor: Jürgen Langowski
Ort: Wetter



Schwerpunktthema Nationalsozialismus
Dieses umfangreiche Internetangebot der Bundeszentrale für politische Bildung zum Schwerpunktthema Nationalsozialismus und Zweiter Weltkrieg bietet eine Übersicht zu diversen Publikationen mit einigen weiterführenden Links.
Quelle: Bundeszentrale für politische Bildung
Datum: 2014
Ort: Bonn



Das NS-Regime (1933 bis 1938, Lemo)
Weitere umfangreiche Informationen (Bilder, Texte, Videoausschnitte, Zeitzeugenberichte) findet ihr in dem online Auftritt des Deutschen Historischen Museums.
Quelle: Deutsches Historisches Museum GmbH
Datum: 2014
Ort: Berlin



Dokumentationszentrum Reichsparteitagsgelände
Die Dauerausstellung "Faszination und Gewalt" mit den Ursachen, Zusammenhängen und Folgen der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft kann über den Internetauftritt des Museums Nürnberg eingesehen werden. Im Mittelpunkt stehen die Geschichte der Reichsparteitage und die Bauten des Reichsparteitagsgeländes in Nürnberg.
Quelle: Stadt Nürnberg
Datum: 2012



Reichstagsbrandforum
Neben Informationen zum Forschungsstand bezüglich der Hintergründe des Reichstagsbrands im Jahr 1933 findet man in diesem Forum Diskussionsbeiträge von Historikern, Politikwissenschaftlern und Journalisten. Ein Angebot der Zentral- und Landesbibliothek Berlin.
Quelle: Zentral- und Landesbibliothek Berlin
Datum: 1999-2010
Ort: Berlin



Dokumentation Obersalzberg
Die "Dokumentation Obersalzberg - Orts- und Zeitgeschichte" des Instituts für Zeitgeschichte präsentiert auf ihrer Website Materialien (Texte und Bilder) zum Täterort Obersalzberg.
Quelle: Institut für Zeitgeschichte
Datum: 2012
Ort: München



Virtueller Rundgang durch das ehemalige Reichsparteitagsgelände
Die Internetseite 'Geländeinformationssystem ehemaliges Reichsparteitagsgelände' ermöglicht es das größte Freilandmuseum für nationalsozialistische Architektur kennen zu lernen. Dabei kann man sich einen Einblick über die verwirklichten sowie geplanten Gebäude und Aufmarschflächen für die riesigen Propagandaspektakel des 'Dritten Reiches', die in den Jahren 1933 bis 1938 in Form der nationalsozialistischen Reichsparteitage stattgefunden haben, verschaffen.
Quelle: Kulturreferat der Stadt Nürnberg
Datum: 2010
Ort: Nürnberg



Lernen aus der Geschichte
Unter dem Titel 'Lernen aus der Geschichte' oder 'Holocaust Education' informieren die Betreiber dieser Website über die Behandlung der Themen Nationalsozialismus und Holocaust im Geschichts- und Politikunterricht sowie in der Jugendarbeit. Zudem findet man hier viele audiovisuelle Materialien, ein Forum und aktuelle Fernsehtipps. Wenn man im Unterricht selbst ein Projekt zum Thema Nationalsozialismus oder Holocaust durchgeführt hat, dann mann man es an dieser Stelle im Internet veröffentlichen.
Quelle: Fördergesellschaft Kulturelle Bildung e.V.
Datum: 2010
Ort: Bonn



Historische Dokumente und Quellensammlungen zur Geschichte des Nationalsozialismus
In diesem riesigen Online-Archiv kann man nach Dokumenten zum Dritten Reich für den Zeitraum von 1933 bis 1945 bequem recherchieren und an eine Fülle von Informationen gelangen.
Quelle: documentArchiv.de
Datum: 2000-2004
Ort: Chemnitz



Bibliothek verbrannter Bücher
Einige Informationen über die Bücherverbrennungen am 10. Mai 1933 werden auf dieser Website des Moses Mendelssohn Zentrum (MMZ) dokumentiert. Man kann hier erfahren, welche Autoren betroffen waren, wo die Bücherverbrennungen statt fanden und verschiedene Augenzeugenberichte aufrufen.
Experten stehen Schülern für Fragen zur Verfügung.
Quelle: verbrannte-buecher.de
Verlag: Moses Mendelssohn Zentrum (MMZ)
Datum: 2010
Autor: Frank Voigt, Werner Treß, Dr. Margit Bircken
Ort: Potsdam



Online-Link/Code



Geschichte Infothek
Das große Archiv mit Themen, Materialien und Linktipps für Ihren Geschichtsunterricht.