Zeitreise Niedersachsen Band 2





Der Aufbruch ins Industriezeitalter (Seite 88 und 89)

  • Animation

Die Dampfmaschine
Klicke einfach auf den unten stehenden Link, um das Modul zu starten.




  • Link-Empfehlungen

Wikipedia: Spinning Jenny
Ein Modell der "Spinning Jenny" zeigt das Internetlexikon Wikipedia.
Quelle: Wikipedia - Die freie Enzyklopädie
Datum: 2009
Ort: San Francisco, USA




Mit Volldampf voraus! (Seite 90 und 91)

  • Link-Empfehlungen

Online Museum der Deutschen Bahn
Die Anfänge der eisenbahngeschichtlichen Sammlung reichen bis in das Jahr 1882 zurück. Auf den Seiten des DB Museums wird die Bahngeschichte bildreich und umfassen erklärt.
Quelle: Deutschen Bahn AG
Datum: 2013
Ort: Berlin



The Beam Engine
Simulation zur Funktion der Dampfmaschine auf den Seiten des BBC. Klickt man auf den Button "Play the game", wird die Funktionsweise in mehreren Stufen durchlaufen (englisch).
Quelle: BBC - British Broadcasting Corporation
Datum: 2013
Ort: London, Großbritannien




Deutschland wird Industrieland (Seite 94 und 95)

  • Link-Empfehlungen

Industriewachstum 1871-1913
Lebendiges Museum online (Lemo): Hier findet man eine Statistik zum Wachstum der Industrie 1871-1913.
Quelle: Deutsches Historisches Museum
Datum: 2010
Ort: Berlin




Niedersachsen - vom Agrarland zum Industriestandort (Seite 98 und 99)

  • Arbeitsblätter

Unternehmensgründungen in Niedersachsen
(Dateityp: pdf, Dateigröße: 56 KB)



Die Industrialisierung bringt Probleme (Seite 100 und 101)

  • Link-Empfehlungen

Planet Wissen: Umweltverschmutzung
Internetauftritt der Fernsehsendung "Planet Wissen". Die Seite bietet Text- und Bildmaterial, Videos sowie Link- und Literaturtipps zum Thema "Umweltverschmutzung während der Industriellen Revolution".
Quelle: WDR / SWR / BR-alpha
Datum: 2014
Autor: Melanie Wieland
Ort: Köln, Baden-Baden, München




Arbeiter kämpfen für soziale Gerechtigkeit (Seite 102 und 103)

  • Link-Empfehlungen

Streiks im 18. Jahrhundert
Streiks im 18. Jahrhundert – waren die überhaupt möglich? Auf dieser Website zu einer Ausstellung des Deutschen Historischen Museums findet man Antworten auf diese Frage und weitere Hintergrundinformationen.
Quelle: Deutsches Historisches Museum
Datum: 2014
Ort: Berlin



Acht Stunden sind kein Tag - Geschichte der Gewerkschaften in Bayern
Eine reiche Auswahl an Fotografien, Plakaten, Dokumente und Postkarten aus einem Jahrhundert schildern die bayerische Gewerkschaftsgeschichte.
Quelle: Haus der Bayerischen Geschichte
Datum: 2010
Ort: Augsburg




Frauen auf dem Weg zur Emanzipation (Seite 104 und 105)

  • Link-Empfehlungen

Clara Zetkin
Das Lebendige Museum online (Lemo) hält einen Lebenslauf zu Clara Zetkin bereit.
Quelle: Deutsches Historisches Museum
Datum: 2009
Ort: Berlin



Louise Otto-Peters
Im Lebendigen Museum online (Lemo) ist der Lebenslauf zu Louise Otto-Peters abrufbar.
Quelle: Deutsches Historisches Museum
Datum: 2009
Ort: Berlin



Helene Lange
Lebendiges Museum online (Lemo): Hier findet ihr Informationen zu Helene Lange.
Quelle: Deutsches Historisches Museum
Datum: 2009
Ort: Berlin




Kirchen, Staat und Unternehmer reagieren (Seite 106 und 107)

  • Infoblätter

Sozialversicherung im deutschen Kaiserreich
(Dateityp: pdf, Dateigröße: 57 KB)


  • Link-Empfehlungen

Das Rauhe Haus
Das "Rauhe Haus" wurde von Pfarrer Heinrich Wichern zur Zeit der Industrialisierung gegründet, um Kindern zu helfen. Die Einrichtung gibt es noch heute.
Quelle: Das Rauhe Haus, Stiftung bürgerlichen Rechts
Datum: 2022
Ort: Hamburg



Adolph Kolping
Adolph Kolping (1813 - 1865) half Handwerkern in der Zeit der Industrialisierung.
Quelle: Kolpingwerk Deutschland
Datum: 2021
Ort: Köln



Sozialgesetze Bismarcks
Mehr zu den bismarck'schen Sozialreformen und der Einführung der Sozialversicherungen in Deutschland kann man auf den Wissensseiten von WDR, SWR und BRalpha nachlesen.
Quelle: WDR / SWR / BR-alpha
Datum: 2007
Autor: Alfried Schmitz
Ort: Köln, Baden-Baden, München



Planet Wissen: Arbeitersiedlungen
Internetauftritt der Fernsehsendung "Planet Wissen". Die Seite zeigt, wie Arbeitersiedlungen entstanden sind.
Quelle: cine plus Media Service GmbH & Co. KG
Datum: 2010
Autor: Christoph Teves
Ort: Berlin




Vom Flickschuster zur Schuhfabrik (Seite 108 und 109)

  • Link-Empfehlungen

Schuster - Schuhmacher
Wie haben Schuster früher gearbeitet? Auf der Seite des Museums Nastätten (Taunus) kann man einiges darüber erfahren.
Quelle: Bürgerbüro - Referat für Öffentlichkeitsarbeit und kulturelle Aufgaben
Datum: 2009
Ort: Bad Ems



Der Schuhmacher
Das Handwerksmuseum in Bad Bederkesa stellt auf ihrer Seite auch den Beruf des Schuhmachers vor.
Quelle: Museum des Handwerks in Bad-Bederkesa e.V.
Datum: 2009
Ort: Bad-Bederkesa




Projekt: Besuch im Fabrikmuseum "Nordwolle" (Seite 110 und 111)

  • Link-Empfehlungen

Fabrikmuseum Nordwolle
Ein virtueller Besuch im Fabrikmuseum "Nordwolle", dem Nordwestdeutschen Museum für Industriekultur.
Quelle: Stadt Delmenhorst
Datum: 2013
Ort: Delmenhorst



Online-Link/Code