Wirtschaft kompetent Online




Einen Einblick gewinnen


4.1 Zahlungsarten kennenlernen

  • Geld und Geldarten, Zahlungsmöglichkeiten (S. 168)

Beratung rund ums Bankgeschäft
Die Vertraucherzentrale Baden-Württemberg berät zu Girokonto, Überweisung, Kredit, Kreditvermittler, Sparen, Geldanlage, Zahlungsverkehr. Die Beratung ist kostenpflichtig und kann persönlich, telefonisch oder per E-Mail erfolgen
Quelle: Verbraucherzentrale Baden-Württemberg Datum: 2017 Ort: Stuttgart
Quelle: Verbraucherzentrale Baden-Württemberg
Datum: 2017
Ort: Stuttgart



Bargeldlos bezahlen
Informationen zu verschiedenen Formen des bargeldlosen Bezahlens (PDF-Format)
Quelle: Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz
Datum: 2014
Ort: Berlin



Geld und Zahlungsarten
Umfangreiche Informationen der Deutschen Bundesbank und Links zu den Themen „Geld“ und „Zahlungsarten“.
Quelle: Deutsche Bundesbank
Datum: 2017
Ort: Frankfurt am Main



Geld einfach verstehen
Der Deutsche Sparkassen- und Giroverband e. V. gibt grundlegende Informationen zum Thema "Geld"
Quelle: Deutscher Sparkassen- und Giroverband e. V.
Datum: 2017
Ort: Berlin



Die Geschichte des Geldes
Von der Muschel zur Kreditkarte: Hörfeature mit Infotext zur Entstehungsgeschichte des Geldes
Quelle: Bayerischer Rundfunk radioWissen
Datum: 2015
Ort: München




4.2 Geldanlagen vergleichen

  • Verschiedene Anlageformen (S. 173)

Die Deutschen und ihr Geld - Vermögensbarometer 2016
Der Deutsche Sparkassen- und Giroverband befragt jährlich rund 1 800 Verbraucher zu ihren finanziellen Verhältnissen. Ergebnis ist das jährliche Vermögensbarometer.
Quelle: Deutscher Sparkassen- und Giroverband e. V.
Datum: 2017
Ort: Berlin



Geld anlegen und Sparen
Das Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden Württemberg informiert auf seinem Verbraucherportal zu den Themen „Rund ums Geld“ und „Geldanlagen und Sparen“. Quelle: Datum: 2017 Ort: Stuttgart
Quelle: Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden Württemberg
Datum: 2017
Ort: Stuttgart



Vorsorgerechner
Mit diesem Vorsorgerechner können in Excel Modellrechnungen für die private Altersvorsorge erstellt werden und errechnet werden, ob die private Sparrate ausreicht.
Quelle: Stiftung Warentest
Datum: 2017
Ort: Berlin



Das kleine Einmaleins der Geldanlage
Die einfachen Regeln der Geldanlage, aufgestellt von der Verbraucherzentrale.
Quelle: Verbraucherzentrale Bundesverband
Datum: 2017
Ort: Berlin



Checkliste zur Vorbereitung auf das Beratungsgespräch
Eine Checkliste der Verbraucherzentrale für alle, die sich zum Thema Geldanlage beraten lassen möchten.
Quelle: Verbraucherzentrale Bundesverband e.V.
Datum: 2017
Ort: Berlin




4.3 Verantwortungsvoll wirtschaften

  • Haushaltsplan und Konsumgewohnheiten (S. 178)



Konsumausgaben im Zeitvergleich
Überblick über die Konsumausgaben in Deutschland. Die Seite enthält Links zu weiteren Daten über Einkommen, Ausstattung der Haushalte, Lebensbedingungen und Wohnverhältnissen.
Quelle: Statistisches Bundesamt
Datum: 2015
Ort: Wiesbaden



Haushaltsbuch als Formular
Verschiedene Formulare für Ausgaben und Einnahmen, die auch am PC ausgefüllt werden können. Die Seite enthält außerdem Tipps zum Führen eines Haushaltsbuchs.

Quelle: Geld und Haushalt - Beratungsdienst der Sparkassen-Finanzgruppe im Deutschen Sparkassen- und Giroverband
Datum: 2017
Ort: Berlin



Haushalts-Apps
Eine Übersicht gängiger Haushaltsbuch-Apps für iOS und Android. Neben dem Funktionsumfang und den Kosten der Apps wird auch bewertet, ob sie Daten ins Internet übertragen und Werbeinhalte einblenden.
Quelle: DasErste.de
Datum: 2015
Ort: München



Private Haushalte - Einkommen, Ausgaben, Ausstattung
Guter Überblick über die finanziellen Verhältnisse von Familien, Alleinstehenden und Paaren, über die Ausstattung von Haushalten, über Schuldenstände, Armut, die Entwicklung der Einkommen und die Inflationsrate.

Quelle: Statistisches Bundesamt
Datum: 2016
Ort: Wiesbaden




  • Verbraucherdarlehen (S. 183)

Pfändungsfreigrenzen für Arbeitseinkommen
Aus der Tabelle ergeben sich die vom 1. Juli 2017 bis zum 30. Juni 2019 geltenden
Pfändungsfreigrenzen für Arbeitsein-
kommen, jeweils gestaffelt nach der
Höhe des Arbeitslohns sowie nach der Anzahl der Personen, denen der Schuldner/die Schuldnerin unterhaltspflichtig ist und
Unterhalt leistet.
Quelle: Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz
Datum: 2017
Ort: Berlin



SCHUFA
Die SCHUFA soll ihre Vertragspartner vor Kreditausfällen schützen und speichert dazu die Daten, welche ihr von ihren Kunden geliefert werden. Die Organisation stellt sich hier mit ihren Geschäftsbereichen und Produkten vor. Ferner bietet sie Statistiken zur aktuellen Ver- und Überschuldung in Deutschland an.
Quelle: SCHUFA Holding AG
Datum: 2017
Ort: Wiesbaden




  • Mahnverfahren und Verjährung (S. 187)



Wegweiser durch die Justiz in Nordrhein-Westfalen
Bürgerservice der Justiz des Landes Nordrhein-Westfalen. Alles Wissenswerte für Bürgerinnen und Bürger auf einen Blick.
Quelle: Ministerium der Justiz des Landes Nordrhein-Westfalen
Datum: 2017
Ort: Düsseldorf



Schlichten statt richten
Justizportal Baden-Württemberg mit Informationen über die Möglichkeiten, Konflikte auch ohne staatliche Gerichte zu lösen.
Quelle: Justizministerium Baden-Württemberg
Datum: 2017
Ort: Stuttgart




  • Raus aus den Schulden! (S. 192)

Vermögen und Schulden
Daten des Statistischen Bundesamts zu Vermögen und Schulden der privaten Haushalte. Mit Links zu genaueren Daten, z. B. Schulden und Überschuldung, Verbraucherinsolvenzen und Hauptauslösern der Überschuldung.
Quelle: Statistisches Bundesamt
Datum: 2017
Ort: Wiesbaden



Forum Schuldnerberatung
Das Forum Schuldnerberatung hilft ver- und überschuldeten Haushalten und Einzelpersonen in Deutschland. Hierzu werden u. a. zahlreiche Links und Beiträge zu den Schuldnerberatungen, zur Haushaltsplanung und zu Hintergrundinformationen bereitgehalten.
Quelle: Forum Schuldnerberatung e.V.
Datum: 2017
Ort: Heidelberg



Adressen von Schuldnerberatungsstellen
Über die Eingabemaske können nach Bundesland und Ort die zuständigen Schuldnerberatungsstellen recherchiert werden. Tipp: Wenn für den Wohnort keine Beratungsstelle angezeigt wird, in der Zeile "Einzugsbereich" die Postleitzahl des Wohnorts eingeben oder bei Ort den Hauptort des Landkreises (Sitz der Verwaltung).
Quelle: Forum Schuldnerberatung e.V.
Datum: 2017
Ort: Heidelberg




So geht’s! Informationen visualisieren

Visualisierungstechniken
Überblick über Grundsätze der Visualisierung und der Hilfsmittel, außerdem Tipps zur Darstellung.
Quelle: Deutsches Institut für Erwachsenenbildung - Leibniz-Zentrum für lebenslanges Lernen
Datum: 2017
Ort: Bonn



Wikipedia zu Visualisierung
Klärung des Begriffs und Veranschaulichung an Beispielen aus vielen verschiedenen Bereichen (verlinkt).
Quelle: Wikimedia Foundation Inc.
Datum: 2017
Ort: San Francisco, USA



Online-Link/Code