Wirtschaft kompetent Online




Einen Einblick gewinnen

Projekt Junior-Unternehmen
Wirtschaftliche Zusammenhänge verständlich machen, ist eine wichtige Zukunftsaufgabe. JUNIOR ist ein Programm der Institut der deutschen Wirtschaft Köln JUNIOR GmbH, in dessen Rahmen Schülerinnen und Schüler auf ein Schuljahr befristete Firmen gründen.
Quelle: Institut der deutschen Wirtschaft Köln JUNIOR gGmbH
Datum: 2017
Ort: Köln



Praxisleitfaden Soziales Unternehmertum
Skizziert die bisherigen Entwicklungen im Sozialen Unternehmertum und macht sie für Gründerinnen und Gründer in allen Phasen nutzbar.
Quelle: Presse- und Informationsamt der Bundesregierung
Datum: 2017
Ort: Berlin




6.1 Die Rolle von Unternehmen im gesamtwirtschaftlichen Zusammenhang kennenlernen

  • Unternehmen im Wirtschaftskreislauf (S. 254)

Modell Wirtschaftskreislauf
zum Download (application/msword 134.7 KB)


Volkswirtschaftliche Gesamtrechnung
Das Statistische Bundesamt veröffentlicht aktuelle Zahlen zur gesamtwirtschaftlichen Entwicklung.
Quelle: Statistische Bundesamt
Datum: 2017
Ort: Wiesbaden




  • Unternehmensziele und Nachhaltigkeit (S. 258)

Genossenschaftsgesetz
Hier bietet das Bundesministerium für Justiz kostenlos in Pdf- oder Html-Format die Gesetztestexte zu Erwerbs- und Wirtschaftsgenossenschaften an.
Quelle: Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz
Datum: 2017
Ort: Berlin



Wikipediaeintrag Genossenschaft
Dieser ausführliche Eintrag beleuchtet das Thema Genossenschaft von der rechtlichen und geschichtlichen Seite.
Quelle: Wikimedia Foundation Inc.
Datum: 2017
Ort: San Francisco, United States of America



Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit
Die Website bietet einen sehr übersichtlichen, alphabetisch geordneten Zugang zu vielen umweltpolitischen Themen. Des Weiteren können die Informationsbroschüren des Ministeriums online geordert werden. Auch stehen zahlreiche Daten, Fakten und Arbeitsblätter zum Download bereit.
Quelle: Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB)
Datum: 2017
Ort: Berlin



Der Grüne Punkt
Der "Grüne Punkt", deren Inhaber die Duales System Deutschland AG seit 1990 ist, hat sich als Ziel die Wiederverwertung von Verpackungsmaterialien gesetzt. So werden auf dieser Homepage umfassende Informationen, u. a. aufgeteilt in die Oberrubriken der Grüne Punkt selbst, das duale System und das Umweltmagazin mit einer Vielzahl an informativen Unterrubriken, zum Themengebiet Recycling präsentiert.
Quelle: Der Grüne Punkt – Duales System Deutschland GmbH
Datum: 2017
Ort: Köln-Porz-Eil



Nachhaltige Entwicklung in Deutschland
Der Indikatorenbericht des Statistischen Bundesamtes zeigt die Entwicklung und den aktuellen Stand für 35 ausgewählte Nachhaltigkeitsindikatoren.
Grafiken und Texte liefern Hintergrundinformationen und weiterführende Analysen zu den Ergebnissen.
Quelle: Statistisches Bundesamt
Datum: 2017
Ort: Wiesbaden




6.2 Ein Unternehmen gründen

  • Von der Geschäftsidee zur Unternehmensgründung (S. 263)

Franchising
Eine Geschäftsidee "mieten" und sich damit selbständig machen. GründerZeiten, Ausgabe Nr. 4 erklärt, worauf man beim Franchising achten sollten (PDF-Format).
Quelle: Bundesministerium für Wirtschaft und Energie
Datum: 2017
Ort: Berlin



Information und Beratung für Gründerinnen und Gründer
GründerZeiten, Ausgabe Nr. 2 zeigt, wo und wie man sich wichtige Informationen zur Gründung besorgt und gibt einen Überblick über Beratungsmöglichkeiten und Förderungen (PDF-Format).
Quelle: Bundesministerium für Wirtschaft und Energie
Datum: 2017
Ort: Berlin



Existenzgründung in Deutschland
GründerZeiten 01 skizziert die 10 wichtigsten Schritte von der Idee bis zur Existenzgründung. Darüber hinaus gibt sie Hinweise auf Informations- und Beratungsstellen (PDF-Format).
Quelle: Bundesministerium für Wirtschaft und Energie
Datum: 2017
Ort: Berlin



w-punkt - Wirtschaftsförderung
Wegweiser durch die Wirtschaftsförderung des Landes Baden-Württemberg
Quelle: Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau. Baden-Württemberg
Datum: 2017
Ort: Stuttgart



Existenzgründung im Handwerk
GründerZeiten, Ausgabe Nr. 18 informiert über die Zulassungsregelungen im Handwerk und bietet einen Überblick über die meisterpflichtigen und zulassungsfreien Handwerksberufe (PDF-Format).
Quelle: Bundesministerium für Wirtschaft und Energie
Datum: 2017
Ort: Berlin



business@school
business@school ist eine Bildungsinitiative der Boston Consulting Group. Die beteiligten Klassen beschäftigen sich während eines ganzen Schuljahres mit Konzernen sowie kleinen Wirtschaftsunternehmen aus ihrer Region und entwickeln eine eigene Geschäftsidee.
Quelle: The Boston Consulting Group GmbH
Datum: 2017
Ort: München



Gründungslotse Deutschland
Servicebroschüre für Gründerinnen und Gründer (PDF-Format)
Quelle: Bundesministerium für Wirtschaft und Energie
Datum: 2017
Ort: Berlin



Gründung im Überblick - Die zehn Gründungsschritte
Die wichtigsten Stationen auf dem Weg in die berufliche Selbständigkeit und zum Start-up.
Quelle: Bundesministerium für Wirtschaft und Energie
Datum: 2017
Ort: Berlin



Projekt Junior-Unternehmen
Wirtschaftliche Zusammenhänge verständlich machen, ist eine wichtige Zukunftsaufgabe. JUNIOR ist ein Programm der Institut der deutschen Wirtschaft Köln JUNIOR GmbH, in dessen Rahmen Schülerinnen und Schüler auf ein Schuljahr befristete Firmen gründen.
Quelle: Institut der deutschen Wirtschaft Köln JUNIOR gGmbH
Datum: 2017
Ort: Köln




  • Businessplan und Kapitalbedarfsrechnung (S. 267)

Förderlotse
Wegweiser durch die Förderprogramme für Gründer (PDF-Format).
Quelle: Bundesministerium für Wirtschaft und Energie
Datum: 2017
Ort: Berlin



Businessplan
GründerZeiten, Ausgabe Nr. 7 skizziert die klassischen Businessplan-Inhalte. Die Broschüre zeigt, wie man unternehmerische Ziele erarbeitet, formuliert und kontrolliert, welche Form ein Businessplan haben sollte und welche typischen Fehler immer wieder vorkommen (PDF-Format).
Quelle: Bundesministerium für Wirtschaft und Energie
Datum: 2017
Ort: Berlin



Existenzgründungsfinanzierung
GründerZeiten, Ausgabe Nr. 6 gibt einen Überblick zu Gründungsfinanzierungsmodellen, bespricht Möglichkeiten der Eigen- und Fremdfinanzierung und gibt hilfreiche Tipps für das Bankgespräch.
Quelle: Bundesministerium für Wirtschaft und Energie
Datum: 2017
Ort: Berlin



Start-ups: Finanzierung und Wagniskapital
GründerZeiten extra erläutert staatliche Förderdarlehen und Bürgschaften sowie spezielle Finanzierungsinstrumente für technologieorientierte Gründerinnen und Gründer (PDF-Format).
Quelle: Bundesministerium für Wirtschaft und Energie
Datum: 2017
Ort: Berlin



Auf den Punkt: Investitionen
Das Themenheft erläutert die wichtigsten Entwicklungen bei den privaten Investitionen in Deutschland und die in den letzten Jahren ergriffenen Maßnahmen zur Stärkung der privaten Investitionen (PDF-Format).
Quelle: Bundesministerium für Finanzen
Datum: 2017
Ort: Berlin




  • Chancen und Risiken der Unternehmensgründung (S. 271)

Krisenmanagement
Die GründerZeiten, Ausgabe Nr. 13 informiert darüber, welche Krisenphasen es gibt, wie man sie erkennt und was Unternehmen dagegen tun können (PDF-Format).
Quelle: Bundesministerium für Wirtschaft und Energie
Datum: 2017
Ort: Berlin



Recht und Verträge
GründerZeiten, Ausgabe Nr. 24 bietet Informationen rund um Recht und Verträge, mit besonderem Augenmerk auf Gewerbemietvertrag und Kaufvertrag, (PDF-Format).
Quelle: Bundesministerium für Wirtschaft und Energie
Datum: 2017
Ort: Berlin




6.3 Unternehmensstruktur und Rechtsformen bestimmen

  • Aufbau von Unternehmen (S. 275)

Wikipediaeintrag: Aufbauorganisation
Die freien Enzyklopädie Wikipedia bietet hier umfangreiche Informationen zum Thema Aufbauorganisation.
Quelle: Wikimedia Foundation Inc.
Datum: 2017
Ort: San Francisco, United States of America




  • Eine Rechtsform bestimmen (S. 279)



Gesetze im Internet
Das Bundesministerium der Justiz stellt in einem gemeinsamen Projekt mit der juris GmbH nahezu das gesamte aktuelle Bundesrecht kostenlos im Internet bereit.
Quelle: Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz
Datum: 2017
Ort: Berlin



Rechtsformen
GründerZeiten, Ausgabe Nr. 11 gibt Hinweise und Lösungsmöglichkeiten bei der Rechtsformwahl (PDF-Format).
Quelle: Bundesministerium für Wirtschaft und Energie
Datum: 2017
Ort: Berlin




  • Ein Unternehmen in eine AG umwandeln (S. 284)

Gesetze im Internet - Aktiengesetz
Aktuelle Version des Aktiengesetzes
Quelle: Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz
Datum: 2017
Ort: Berlin




6.4 Investitionsentscheidungen vorbereiten und durchführen

  • Investitionsrechnung (S. 288)

Wikipediaeintrag: Investitionsrechnung
Überblick über die statischen und die dynamischen Verfahren der Investitionsrechnung.
Quelle: Wikimedia Foundation Inc.
Datum: 2017
Ort: San Francisco, USA



Controlling
GründerZeiten, Ausgabe Nr. 23 vermittelt, welche Unternehmensbereiche geplant und kontrolliert werden sollten. Die Broschüre zeigt, welche Controlling-Instrumente dafür zur Verfügung stehen. Sie bietet außerdem eine Übersicht der gängigsten Controlling-Kennzahlen und macht deutlich, welch wichtige Rolle das Controlling bei der Krisenprävention
Quelle: Bundesministerium für Wirtschaft und Energie
Datum: 2017
Ort: Berlin




  • Finanzierungsarten (S. 292)

Sicherheit - Bürgschaft - Rating
GründerZeiten, Ausgabe Nr. 14 liefert Informationen rund um die Themen Kreditsicherheit, Bürgschaft und Rating. Darüber hinaus zeigt die Broschüre, wie sich Unternehmen auf ein Rating vorbereiten können (PDF-Format).
Quelle: Bundesministerium für Wirtschaft und Energie
Datum: 2017
Ort: Berlin




So geht’s! Projekt umsetzen

Checkliste Businessplan
Ein durchdachter Businessplan erleichtert den Start in die Selbstständigkeit und hilft, Kapitalgeber von der Geschäftsidee zu überzeugen.
zum Download (application/msword 115.1 KB)

Formular Ergebnisprotokoll
Halten Sie die Ergebnisse von Sitzungen und Teamtreffen mithilfe dieses Formulars fest. Wichtig: Jedes Mitglied der Gruppe erhält eine Kopie des Protokolls
zum Download (application/msword 118.7 KB)

Kapitalbedarfsplan
Ein Kapitalbedarfsplan hilft Ihnen dabei, Ihre finanziellen Mittel in der Gründungsphase so zu planen, dass noch Spielraum für die Überbrückung wirtschaftlich schlechter Zeiten bleibt.
zum Download (application/msword 115.7 KB)


Online-Link/Code