Wirtschaft kompetent Online




Einen Einblick gewinnen

Wikipediaeintrag: Komparativer Kostenvorteil
Umfassender Artikel zu den komparativen Kosten mit vielen weiterführenden Links.
Quelle: Wikimedia Foundation Inc.,
Datum: 2017
Ort: San Francisco, USA



Bundeszentrale für politische Bildung
Kurze Erläuterung des Begriffs "komparative Kosten".
Quelle: Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB)
Datum: 2017
Ort: Bonn




5.1 Wettbewerbsfaktoren kennen


  • Entwicklung der Märkte (S. 207)

Weltwirtschaft
Das Institut der deutschen Wirtschaft bietet Statistiken, Grafiken und Einschätzungen zur Globalisierung an. Dabei stehen u.a. der internationale Wirtschaftsaustausch (Handel) und die internationale Arbeitsteilung in Entwicklung, Produktion und Vertrieb sowie Fragen der Wettbewerbsfähigkeit von Standorten im Vordergrund.
Quelle: Institut der deutschen Wirtschaft Köln e.V.
Datum: 2017
Ort: Köln



Welthandelssystem
Übersichtliche Erläuterungen zur Handelspolitik sowie weiterführende Links zu den Seiten des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie.
Quelle: Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ)
Datum: 2015
Ort: Berlin




  • Unternehmenszusammenschlüsse (S. 212)

Gesetz gegen Wettbewerbsbeschränkungen
Das Bundesministerium der Justiz bietet hier die Gesamtausgabe der Norm gegen Wettbewerbsbeschränung in PDF- und HTML-Form an.
Quelle: Bundesministerium der Justiz
Datum: 2017



Bundeszentrale für politische Bildung - Wettbewerbspolitik
Ausführliche Darstellung der Bundeszentrale für politische Bildung zur Wettbewerbspolitik, Einordnung in das Wirtschaftssystem der Bundesrepublik Deutschland.
Quelle: Bundeszentrale für politische Bildung
Datum: 2017
Ort: Bonn



Bundeskartellamt
Das Bundeskartellamt dokumentiert seine Entscheidungen zur Fusionskontrolle, zur Missbrauchsaufsicht und zu Kartellverfahren in einem frei zugängkichem Online-Archiv. Des Weiteren stellt das Bundeskartellamt seine Arbeits- und Vorgehensweise auf seiner Homepage gut nachvollziehbar dar.
Quelle: Bundeskartellamt - Referat Öffentlichkeitsarbeit
Datum: 2017
Ort: Bonn




5.2 Soziale Marktwirtschaft kennenlernen

  • Rolle des Staates in der Wirtschaft (S. 216)

Steuern von A bis Z
Die Broschüre gibt einen Überblick über die verschiedenen Steuerarten in Deutschland. Sie beantwortet die Fragen, wer eine Steuer wofür zahlen muss und wie hoch sie ist. Sie gibt Einblick in die geschichtliche Entstehung von Steuern und Abgaben sowie ihre rechtlichen Grundlagen (PDF-Format). Quelle: Bundesministerium der Finanzen Datum: 2017 Ort: Berlin
Quelle: Bundesministerium der Finanzen
Datum: 2017
Ort: Berlin



Steuern
GründerZeiten, Ausgabe Nr. 9 erklärt, was sich hinter einer Umsatz-, Vorsteuer-, Gewerbe-, Körperschaft-, Einkommensteuer verbirgt (PDF-Format).
Quelle: Bundesministerium für Wirtschaft und Energie
Datum: 2017
Ort: Berlin



Das deutsche Steuersystem
Die Bundeszentrale für politische Bildung klärt über die Grundzüge des deutschen Steuersystems auf, informiert über Steuerarten, Steueraufkommen und die Berechnung von Steuern.
Quelle: Bundeszentrale für politische Bildung
Datum: 2017
Ort: Bonn



Soziale Marktwirtschaft
Materialien für den handlungsorientierten Unterricht (PDF-Format)
Quelle: Bundesministerium für Wirtschaft und Energie
Datum: 2017
Ort: Berlin




  • Finanzierung staatlicher Aufgaben (S. 220)

Bundeshaushalt 2016
Das Datenportal des Bundesministeriums der Finanzen umfasst die Zahlen und die Planung für die Einnahmen und Ausgaben des Bundes.
Quelle: Bundesministerium der Finanzen Referat Öffentlichkeitsarbeit
Datum: 2017
Ort: Berlin




5.3 Einflüsse auf Kaufkraft und Lebensstandard erkennen

  • Reallohn, Inflation, Deflation (S. 224)

Europäische Zentralbank (EZB)
Die Europäische Zentralbank (EZB, englisch ECB) stellt sich und ihre Arbeit auf diesen Seiten etwas näher vor.
Die EZB ist die Zentralbank für die gemeinsame europäische Währung, den Euro und die Hauptaufgabe ist es, die Kaufkraft des Euro und somit Preisstabilität im Euroraum zu gewährleisten.
Quelle: The European Central Bank (ECB)
Datum: 2017
Ort: Frankfurt/Main



Warenkorb
Das Statistische Bundesamtes bietet Informationen zu Preisentwicklung von ausgewählten Waren und Dienstleistungen.
Quelle: Statistisches Bundesamt
Datum: 2017
Ort: Berlin



Deutsche Bundesbank
Auf den Seiten der Bundesbank besteht die Möglichkeit, vielfältige Informationen über die Finanzmärkte, die Volkswirtschaft und die Wirtschaftsstatistik zu erhalten.
Quelle: Deutsche Bundesbank
Datum: 2017
Ort: Frankfurt am Main




  • Bedeutung des Bruttoinlandsprodukts (S. 228)

Wachstum, Wohlstand und Lebensqualität in der Sozialen Marktwirtschaft
Die Ergebnisse der Enquete-Kommission des Deutschen Bundestags aus finanzpolitischer Sicht.
Quelle: Bundesministerium der Finanzen
Datum: 2017
Ort: B




5.4 Konjunkturverläufe kennen, Wirtschaftspolitik verstehen

  • Konjunkturzyklen und wirtschaftliche Stabilität (S. 233)

Erläuterungen zum Stabilitätsgesetz
Erläuterung der Ziele und Maßnahmen der staatlichen Wirtschaftspolitik im Rahmen des Stabilitätsgesetzes.
Quelle: Bundeszentrale für politische Bildung
Datum: 2017
Ort: Bonn



Gesetz zur Förderung der Stabilität und des Wachstums der Wirtschaft (Stabilitätsgesetz)
Der komplette Gesetzestext
Quelle: Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz
Datum: 2017
Ort: Berlin



Konjunkturpolitik 1
Übersichtliche Erläuterungen zur Konjunkturpolitik und weiterführende Links zu den Seiten des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie.
Quelle: Bundesministerium für Wirtschaft und Energie
Datum: 2017
Ort: Berlin



Konjunkturpolitik 2
Vielfältige Informationen über Beschäftigungstheorien, Finanz-, Geld-, Außenschwirtschafts- und Lohnpolitik
Quelle: Bundeszentrale für politische Bildung
Datum: 2017
Ort: Bonn




5.5 Globalisierung – Chancen und Risiken erkennen

  • Herausforderungen durch globale Konkurrenz (S. 238)

Wikipediaeintrag: Globalisierung
Umfassender Artikel aus der freien Enzyklopädie Wikipedia mit vielen weiterführenden Links.
Quelle: Wikipedia - Die freie Enzyklopädie
Datum: 2017
Ort: San Francisco, USA



Wikipediaeintrag: Standortfaktoren
Übersichtliche Auflistung harter und weicher Standortfaktoren, teilweise mit Erläuterung.
Quelle: Wikipedia - Die freie Enzyklopädie
Datum: 2017
Ort: San Francisco, USA



Bundeszentrale für politische Bildung - Globalisierung
Das Dossier 'Globalisierung' der Bundeszentrale für politische Bildung enthält kommentierte Grafiken zu den unterschiedlichen Aspekten des Themas. Das Datenmaterial wird regelmäßig aktualisiert. Die Grafiken können auch als pdf-Datei heruntergeladen werden.
Quelle: Bundeszentrale für politische Bildung
Datum: 2017
Ort: Bonn



Bundeszentrale für politische Bildung - Deutschland und die Weltwirtschaft
Teilbereich des Dossiers "Globalisierung" der Bundeszentrale für politische Bildung mit Infotexten und Grafiken.
Quelle: Bundeszentrale für politische Bildung
Datum: 2017
Ort: Bonn



Außenhandel Deutschlands
Die Seite bietet aktuelle Zahlen und Fakten zum deutschen Außenhandel. Über die Rubrik "Tabellen" kann Datenmaterial zur Gesamtentwicklung, zu Handelspartnern und -waren aufgerufen werden. Unter "Statistik anschaulich" finden Sie eine interaktive Weltkarte des deutschen Außenhandels.
Quelle: Statistisches Bundesamt Deutschland
Datum: 2017
Ort: Wiesbaden




  • Standortfaktoren – die Bedeutung der Lohnkosten (S. 238)

Internationale Arbeitsteilung
Das Infoblatt aus dem Ernst Klett Verlag stellt die internationale Arbeitsteilung an einem Beispiel dar. Links führen zu vertiefenden Ausführungen zu Outsourcing, Offshoring und Global Sourcing.
Quelle: Ernst Klett Verlag
Datum: 2017
Ort: Stuttgart



Auslandsinvestitionen deutscher Unternehmen
Jährliche Umfrage des Deutschen Industrie- und Handelskammertags über Umfang und Motive deutscher Unternehmen, im Ausland zu investieren.
Quelle: Deutscher Industrie- und Handelskammertag e.V.
Datum: 2017
Ort: Berlin



Wikipediaeintrag: Standortfaktoren
Übersichtliche Auflistung harter und weicher Standortfaktoren, teilweise mit Erläuterung.
Quelle: Wikipedia - Die freie Enzyklopädie
Datum: 2017
Ort: San Francisco, USA




So geht’s! Statistiken auswerten

Zahlen und Fakten: Welthandel
Die Grafiken geben einen guten Überblick über Umfang und Warengruppen des Welthandels, Handel mit Dienstleistungen und über Auslandsinvestitionen.
Quelle: Bundeszentrale für politische Bildung
Datum: 2017
Ort: Bonn



Welthandel
Interaktive Grafik mit den Handelsbeziehungen (Importe, Exporte) zwischen den 20 wichtigsten Handelsnationen der Welt.
Quelle: Institut der deutschen Wirtschaft
Datum: 2017
Ort: Köln



Statistiken richtig auswerten
Anschauliche, knappe Darstellung der Arbeitsschritte zur richtigen Interpretation von Statistiken. Im Beispiel geht es um Daten zur Verbreitung von HIV in verschiedenen Erdteilen.
Quelle: Ernst Klett Verlag
Datum: 2017
Ort: Stuttgart



Mit Zahlen lügen
Das Begleitmaterial zur Sendung "Quarks & Co" demonstriert anhand von Statistiken und Grafiken aus verschiedenen Bereichen, wie mit Absicht oder aus Versehen Daten falsch dargestellt und interpretiert werden.
Quelle: Westdeutscher Rundfunk
Datum: 2006
Ort: Köln



Online-Link/Code