Zeitfragen - Politische Bildung für berufliche Schulen - Neubearbeitung





Ein Blick zurück: Wie kam es zur Europäischen Union? (S. 208)

  • Stationen der Einigung

Binnenmarkt - Vier Freiheiten
Unter der Überschrift ‚Binnenmarkt‘ werden hier die vier Freiheiten der EU erläutert und problematisiert. Über einen Link kann eine Grafik zu den vier Freiheiten aufgerufen werden.
Quelle: Bundeszentrale für politische Bildung
Datum: 2012
Ort: Bonn



Zeittafel zur Geschichte der EU
Knappe Zeittafel zur Geschichte der Europäischen Union.
Quelle: Europäisches Parlament - Informationsbüro für Deutschland
Datum: 2012
Ort: Berlin



Wie fing das an mit der EU?
In mehreren referierenden Artikeln und Grafiken wird die Entwicklung der Europäischen Union von den Anfängen bis zum Vertrag von Lissabon dargestellt.
Quelle: Bundeszentrale für politische Bildung
Datum: 2012
Ort: Bonn



Aufbau und Institutionen der EU
Überblick über den Aufbau der Europäischen Union und die Kompetenzen der Institutionen der EU in ihrem Zusammenspiel (mit einigen Grafiken).
Quelle: Bundeszentrale für politische Bildung
Datum: 2012
Ort: Bonn




Wer hat das Sagen in der Europäischen Union? (S. 210)

  • EU allgemein | Institutionen der EU

Institutionen der EU
Die klar strukturierte Seite führt über Links zu allen Institutionen der Europäischen Union, auch zur Europäischen Zentralbank und weniger bekannten Institutionen wie dem Europäischen Bürgerbeauftragten, dem Europäischen Rechnungshof, dem Ausschuss der Regionen.
Quelle: Europäisches Parlament
Datum: 2012
Ort: Brüssel



Aufbau und Institutionen der EU
Überblick über den Aufbau der Europäischen Union und die Kompetenzen der Institutionen der EU in ihrem Zusammenspiel (mit einigen Grafiken).
Quelle: Bundeszentrale für politische Bildung
Datum: 2012
Ort: Bonn




Welche Rechte hat das Europäische Parlament? (S. 212)

  • Institutionen der EU | EU-Parlament

Das Europäische Parlament - Befugnisse und Aufgaben
Die Homepage des Europäischen Parlaments informiert hier über dessen Aufgaben, die über Links erschlossen werden. Über die Links kann ebenfalls nach Abgeordneten, Fraktionen, Ausschüssen u. Ä. gesucht werden.
Quelle: Europäische Kommission
Datum: 2012
Ort: Brüssel, Belgien



Aufbau und Institutionen der EU
Überblick über den Aufbau der Europäischen Union und die Kompetenzen der Institutionen der EU in ihrem Zusammenspiel (mit einigen Grafiken).
Quelle: Bundeszentrale für politische Bildung
Datum: 2012
Ort: Bonn




Die EU - mehr als ein wirtschaftliches Zweckbündnis? (S. 214)

  • Politikbereiche der EU

Kompetenzenverteilung in der EU
Erläuterte Grafik, die die Abstufung der Zuständigkeiten der EU verdeutlicht und die wichtigsten Politikbereiche zuordnet.
Quelle: Bundeszentrale für politische Bildung
Datum: 2012
Ort: Bonn



Politikbereiche der EU
Die klar strukturierte Seite führt über Links zu allen Politikfeldern der EU, die jeweils nach ‚Ziele‘, ‚Umsetzung‘ und ‚Rolle des Parlaments‘ geordnet sind.
Quelle: Europäisches Parlament
Datum: 2012
Ort: Brüssel



Was geschieht in der EU?
Die Politikbereiche der EU werden jeweils durch einen darstellenden, problemorientierten Text und eine Grafik vorgestellt.
Quelle: Bundeszentrale für politische Bildung
Datum: 2012
Ort: Bonn




Wie viel Europa soll es sein? (S. 216)

  • Politikbereiche der EU | Subsidiarität

Subsidiarität
Darstellung des Prinzips der Subsidiarität in der EU und der Konsequenzen für deren politisches Handeln.
Quelle: Europäische Kommission
Datum: 2012
Ort: Brüssel



Antidiskriminierungsgesetz
Die Homepage der deutschen Antidiskriminierungsstelle informiert über die Regelungen zum Diskriminierungsverbot in Deutschland. Über einen Link können die entsprechenden Richtlinien der EU aufgerufen werden.
Quelle: Antidiskriminierungsstelle des Bundes
Datum: 2012
Ort: Berlin



Deutschland in der EU
Deutschlands Stellung in einem vereinten Europa wird anhand der Rubriken 'EU-Ratspräsidentschaft', 'Europapolitische Entscheidungsfindung', 'Mitwirkung der Bundesländer', 'Die deutsche Sprache in der EU' und 'Beziehungen zu anderen Mitgliedsstaaten' dargelegt.
Quelle: Auswärtiges Amt
Datum: 2012
Ort: Berlin




Wie werden die schwächeren Regionen in der EU gefördert? (S. 218)

  • Regionalpolitik | Finanzierung der EU

Regional- und Strukturpolitik der EU
Knappe und gut verständliche Darstellung der Regional- und Strukturpolitik der EU und ihrer Förderziele.
Quelle: Bundeszentrale für politische Bildung
Datum: 2012
Autor: Eckart D. Stratenschulte
Ort: Bonn



Finanzierung der EU: Nettozahler und Nettoempfänger
Erläuterte Grafiken zu Nettozahlern und Nettoempfängern der EU. Die an die EU abgeführten Gelder werden als Summe, in Bezug zur Bevölkerung und in Bezug zum Bruttoinlandsprodukt dargestellt. Die Grafiken können auch als pdf-Datei heruntergeladen werden.
Quelle: Bundeszentrale für politische Bildung
Datum: 2012
Ort: Bonn



Regionalpolitik der EU
Dieses Portal erläutert die Funktionsweise der Regionalpolitik der EU und informiert durch interaktive Karten über die Förderung in den Regionen aller Mitgliedstaaten (in Deutschland z. B. bis zur Ebene der Regierungsbezirke). Außerdem wird die Planung für den Zeitraum 2014 bis 2020 vorgestellt.
Quelle: Europäische Kommission
Datum: 2012
Ort: Brüssel, Belgien




Was unternimmt die EU in der Umweltpolitik? (S. 220)

  • Umweltpolitik der EU

Bundeszentrale für politische Bildung - Umweltpolitik
Einführender Text zur Umweltpolitik mit verschiedenen Materialien zum Download (pdf-Format).
Quelle: Bundeszentrale für politische Bildung
Datum: 2014
Autor: Eckart D. Stratenschulte
Ort: Bonn



CO2-Grenzwerte der EU für Neuwagen
Sinngemäße Wiedergabe der Vorschriften der EU zu den CO2-Grenzwerten für neue PKWs.
Quelle: Europäisches Parlament
Datum: 2012
Ort: Brüssel



BMU zur europäischen Umweltpolitik
Das Umweltministerium bietet in diesem Bereich Links zu Informationen und aktuellen Meldungen zur EU-Umweltpolitik, zu Publikationen und EU-Institutionen.
Quelle: Bundesumweltministerium
Datum: 2012
Ort: Berlin



EU zum Klimaschutz
Knappe Übersicht zu Maßnahmen der EU beim Klimaschutz; Links verweisen auf weiterführende Dokumente und Darstellungen. Über die Website können auch nähere Informationen zu Verringerung der Treibhausgase, mehr Energieeffizienz und Förderung erneuerbarer Energien abgerufen werden.
Quelle: Europäische Kommmission
Datum: 2012
Ort: Brüssel



Online-Link/Code