1 Der Jugendliche in Ausbildung und Beruf





Unternehmen in der dualen Ausbildung

  • Link-Empfehlungen

Deutscher Industrie- und Handelskammertag
Die Homepage des Deutschen Industrie- und Handelskammertages bietet Zugang zu den in- und ausländischen deutschen Handelskammern, informiert über die Standort- und Wirtschaftspolitik und gibt unter anderem Auskunft zu Unternehmensförderungen sowie Weiterbildungsmaßnahmen.
Quelle: Deutscher Industrie- und Handelskammertag (DIHK) e.V.
Datum: 2017
Ort: Berlin



DGB-Jugend - Rechtsfragen in der Ausbildung
Die Seite informiert Auszubildende aus Sicht der Gewerkschaften über Streitfragen im Ausbildungsverhältnis wie Überstunden, Kündigung usw. Verbunden damit ist eine kostenlose Online-Beratung, "Dr. Azubi".
Quelle: DGB Bundesvorstand
Datum: 2017
Ort: Berlin



Planet Beruf: Start in die Berufsausbildung
Die Seite richtet sich an Schüler der Abschlussklassen. Sie informiert nicht nur über Berufswahl und Ausbildungsstellen, sondern enthält auch in der Rubrik "Ausbildung - so läuft’s" Basisinformationen über die duale Ausbildung.
Quelle: Bundesagentur für Arbeit
Datum: 2015
Ort: Nürnberg



Bundesagentur für Arbeit
Die offizielle Homepage der Bundesagentur für Arbeit mit vielfältigen Informationen rund um das Thema Arbeitgeber, Arbeitnehmer, Ausbildung/Berufs- und Studienwahl. Weiterhin werden die Strukturen der Arbeitsagentur und die Agenturen vor Ort vorgestellt.
Quelle: Bundesagentur für Arbeit
Datum: 2015
Ort: Nürnberg



Ausbildungsberufe
Die Bundesagentur für Arbeit bietet auf dieser Seite die Möglichkeit Berufe zu suchen. Dabei werden auch die Ausbildungsberufe kurz beschrieben.
Quelle: Bundesagentur für Arbeit
Datum: 2013
Ort: Nürnberg



Das Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland
Text des Grundgesetzes für die Bundesrepublik Deutschland von der Bundeszentrale für politische Bildung.
Quelle: Bundeszentrale für politische Bildung
Datum: 2014
Ort: Bonn



Bundesinstitut für Berufsbildung
Das Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) ist ein national und international anerkanntes Kompetenzzentrum zur Erforschung und Weiterentwicklung der beruflichen Aus- und Weiterbildung. Ziele seiner Arbeit sind, Zukunftsaufgaben der Berufsbildung zu identifizieren, Innovationen in der nationalen wie internationalen Berufsbildung zu fördern und neue praxisorientierte Lösungsvorschläge für die berufliche Aus- und Weiterbildung zu entwickeln.
Quelle: Bundesinstitut für Berufsbildung
Datum: 2013
Ort: Bonn



Bundesgesetze im Internet - Gesetz zum Schutz der arbeitenden Jugend
Das Bundesministerium der Justiz stellt in einem gemeinsamen Projekt mit der juris GmbH für interessierte Bürgerinnen und Bürger nahezu das gesamte aktuelle Bundesrecht kostenlos im Internet bereit. Hier der Wortlaut des Jugendarbeitsschutzgesetzes (JArbSchG).
Quelle: Bundesrepublik Deutschland, Bundesministerium der Justiz
Datum: 2013
Ort: Berlin



Ausbildungsangebote
Das Internetportal 'AusbildungPlus' bietet u. a. einen Überblick über Ausbildungsangebote mit Zusatzqualifikation und duale Studiengänge.
Quelle: Institut der deutschen Wirtschaft Köln - Projekt AusbildungPlus
Datum: 2013
Ort: Köln



Landwirtschaftskammern
Der Verband der Landwirtschaftskammern bietet auf dieser Seite eine Link-Liste zu den Landwirtschaftskammern der Bundesländer. Außerdem gibt es Informationen zu Verband und Projekten.
Quelle: Verband der Landwirtschaftskammern e.V.
Datum: 2013
Ort: Berlin



Berufsorientierung
Im Bereich 'Berufsorientierung' des Portals 'Jugend und Bildung' sollen Schülerinnen und Schüler allgemein bildender Schulen auf den Weg in eine sich ständig verändernde Arbeits- und Lebenswelt vorbereitet werden.
Quelle: Arbeitsgemeinschaft Jugend und Bildung e. V.
Datum: 2013
Ort: Berlin



Infoportal "Handwerkskammer.de"
Hinter diesem Link verbirgt sich die Gemeinschaftsinitiative "Handwerkskammer.de", der inzwischen 21 Handwerkskammern angehören. Um ein einheitliches Leitbild nach außen hin sichtbar werden zu lassen, hat sich die Initiative zum Ziel gesetzt, den Markenauftritt der Mitglieder zu vereinheitlichen, u. a. durch engere Kooperation und die Entwicklung einheitlicher Kommunikations- und Informationsstandards. Die Arbeitsschwerpunkte der Initiative liegen so vor allem in den Bereichen Internet, Corporate Communication, Dokumentenmanagement sowie Elektronische Betriebsakte.
Quelle: Handwerkskammer für München und Oberbayern
Datum: 2013
Ort: München




Zusammenfassung und Präsentation

Zusammenfassung: 1.1 Das Unternehmen als Ausbilder
(Dateityp: pdf, Dateigröße: 559 KB)



Präsentation: 1.1 Das Unternehmen als Ausbilder
Präsentation als PowerPoint
Download 1.1 (application/vnd.ms-powerpoint 221.5 KB)


Präsentation: 1.1 Das Unternehmen als Ausbilder
(Dateityp: pdf, Dateigröße: 132 KB)
Präsentation als PDF-Datei




Prüfungsaufgaben

  • Die Materialien stehen aus rechtlichen Gründen nicht mehr zur Verfügung.


Arbeitsblätter

  • Die Materialien stehen aus rechtlichen Gründen nicht mehr zur Verfügung.


Lösungen zu den Aufgaben

Lösungen zum Buch: 1.1 Das Unternehmen als Ausbilder
(Dateityp: pdf, Dateigröße: 34 KB)
Lösungen zu den Prüfungsaufgaben im Buch


Lösungen zum Buch: 1.1 Das Unternehmen als Ausbilder
(Dateityp: pdf, Dateigröße: 48 KB)
Lösungen zur Lernsituation im Buch


Lösungen zum Download: 1.1 Das Unternehmen als Ausbilder
(Dateityp: pdf, Dateigröße: 40 KB)
Lösungen zu den zusätzlichen Prüfungsaufgaben


Lösungen zum Download: 1.1 Das Unternehmen als Ausbilder
(Dateityp: pdf, Dateigröße: 32 KB)
Lösungen zum Arbeitsblatt



Online-Link/Code