Haack Weltatlas-Online


Orient


Materialien

Infoblatt Flüchtlinge
Arten von Flüchtlingen, Hilfsorganisationen und aktuelle Krisenherde
weiter


Link-Empfehlungen

Kriege-Archiv seit 1945
Die Arbeitsgemeinschaft für Kriegsursachenforschung an der Uni Hamburg, bietet einen weltweiten Überblick zu Kriegen und Konflikten seit 1945, inklusive Jahreszahlen, Ursachen, Auslöser und Ausgang sowie generellen Entwicklungstrends.
Quelle: Universität Hamburg, Institut für Politische Wissenschaft
Datum: 2014
Ort: Hamburg



Strategien und Waffen im industrialisierten Krieg
Quelle: Bundeszentrale für politische Bildung
Datum: 2021
Autor: Dr. Bernd Ulrich
Ort: Bonn



Lemo - Zeitzeugen
Der LeMO-Zeitzeugenbereich enthält persönliche Erinnerungen und individuelle Berichte. Er ergänzt damit die chronologischen Kapitel, in denen allgemeine historische Ereignisse dargestellt sind.
Quelle: Haus der Geschichte
Verlag: Lebendiges Museum Online
Datum: 2016
Ort: Bonn



Der Nahostkonflikt
Dokumente zur Geschichte des Nahostkonflikts.
Quelle: Deutsches Auswärtiges Amt
Verlag: Auswärtiges Amt
Datum: 2015
Ort: Berlin



Berghof Foundation / Friedenspädagogik Tübingen
Das 'Institut für Friedenspädagogik Tübingen e.V.' ist seit über 35 Jahren Partner für Nichtregierungsorganisationen,
Einrichtungen der Lehrerfortbildung, Ministerien, Verlage, Stiftungen u. a. Im Mittelpunkt der Arbeit steht die kritische Auseinandersetzung mit zwischenmenschlichen, gesellschaftlichen und internationalen Konflikten, um Möglichkeiten für zivile Konfliktbearbeitung sichtbar machen zu können. Zu einer Vielzahl von Themen werden didaktisch aufbereitete Publikationen und audiovisuelle Medien erstellt, Literatur- und Medienübersichten erarbeitet oder Seminare durchgeführt. Seit dem 01. Januar 2012 ist es Bestandteil der Berghof Foundation.
Quelle: Institut für Friedenspädagogik Tübingen e.V.
Datum: 2012
Ort: Tübingen



Internationaler Gerichtshof
Auf diesen Seiten stellt sich der Internationale Gerichtshof selbst und seine Aktivitäten näher vor und bietet ein Fülle an interessanten Daten und Fakten (englisch/französisch).
Quelle: International Court of Justice
Datum: 2011
Ort: Den Haag, Niederlande



Hessische Stiftung Friedens- und Konfliktforschung
Im Zentrum der Hessischen Stiftung Friedens- und Konfliktforschung stehen die Konflikte auf dem Balkan, im Nahen Osten und in Zentralasien, die Gefahren des Nationalismus, die Probleme der europäischen Integration, die Verbreitung von Massenvernichtungswaffen, Umweltkonflikte, die Verelendung großer Teile der Welt und nicht zuletzt der Terrorismus.
Quelle: Hessische Stiftung Friedens- und Konfliktforschung
Datum: 2011
Ort: Frankfurt am Main



Heidelberger Institut für internationale Konfliktforschung e.V.
Das Heidelberger Institut für Internationale Konfliktforschung (HIIK) am Institut für Politische Wissenschaft der Universität Heidelberg widmet sich der Erforschung, Dokumentation und Analyse innerstaatlicher und internationaler politischer Konflikte. Das HIIK ging 1991 aus dem u. a. von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) finanziell unterstützten Forschungsprojekt KOSIMO (Konflikt-Simulations-Modell) hervor. Die Forschungsergebnisse des weiter gepflegten Konflikt-Simulations-Modells werden in Form eines jährlich erscheinenden Konfliktbarometers veröffentlicht, dessen Ausgaben seit 1995 zum Download bereit stehen.
Quelle: Heidelberger Institut für internationale Konfliktforschung e.V.
Datum: 2012
Ort: Heidelberg



Völkermord in Ruanda - Das Versagen der UNO
Auf dieser Seite werden eine Vielzahl von Beiträgen zum Thema Ruanda und dem Krieg zwischen den Tutsie un den Hutu bereitgestellt.
Quelle: AG Friedensforschung
Datum: 2010
Autor: Peter Strutynski
Ort: Kassel



Forum Ziviler Friedensdienst
Das 'forumZFD' widmet sich der Qualifizierung von Friedensfachkräften und der Projektarbeit, um eine gewaltfreie Lösung von Konflikten zu fördern. Hier informiert das Forum über seine Arbeit und insbesondere über die verschiedenen Projekte.
Quelle: Forum Ziviler Friedensdienst (forumZFD) e. V.
Datum: 2010
Ort: Bonn



Arbeitsgemeinschaft Kriegsursachenforschung
Die Arbeitsgemeinschaft Kriegsursachenforschung der Universität Hamburg bietet auf ihrer Seite umfangreiche Materialien zu aktuellen und vergangenen Konflikten.
Quelle: Universität Hamburg, Sozialwissenschaften
Datum: 2012
Ort: Hamburg



Sudankrise in Dafur - UNHCR
Das Dokument des United Nations High Commissioner for Refugees (UNHCR) stellt anhand von gesammelten Berichten eindrucksvoll die Vorkommnisse des Völkermordes in Dafur dar.
Quelle: www.unhcr.de
Datum: 2007
Ort: Berlin



Bericht zur Sicherheit von Flüchtlingen und Mitarbeitern von Hilfsorganisationen - UNHCR
Das Dokument des United Nations High Commissioner for Refugees (UNHCR) stellt anhand von gesammelten Berichten die sich immer mehr verschärfende Sicherheitslage für Flüchtlinge aber auch für Mitarbeiter von Hilfsorganisationen in den Krisengebieten dar.
Quelle: www.unhcr.de
Datum: 2007
Ort: Berlin



Krisen & Konflikte in der Welt: gestern, heute, morgen
Unter der Leitung von Dieter Lochner, einem Lehrer an der Integrierten Gesamtschule Bonn-Beuel, haben Schüler ein Webportal zum Thema "Krisen und Konflikte" entworfen und in Betrieb genommen. Ausgangspunkt dafür waren 15 Schülerreferate zu ausgewählten Krisenherden und internationalen Konflikten. Die Texte sind über eine interaktive Karte erschlossen. Darüber hinaus bietet die Website eine täglich aktualisierte Nachrichtenübersicht sowie eine umfangreiche Linksammlung.
Quelle: Projektgruppe an der Integrierten Gesamtschule Bonn-Beuel
Datum: 2007
Ort: Bonn



The History Guy - Kriege in aller Welt
Unter dem Label "History Guy" unterhält der Lehrer Roger Lee eine kommentierte Linksammlung zu historischen und aktuellen Krisen und bewaffneten Konflikten (englisch).
Quelle: The History Guy
Datum: 1998-2006
Autor: Roger Lee
Ort: Auburn, USA



Flashpoints: A Guide to World Conflicts
Global Focus, eine amerikanische Non-profit-Organisation betreut diese Informationssammlung zu Krisen und Konflikten. Die kurzen Abhandlungen zu den verschiedenen Krisenherden werden durch weiterführende Internet-Links und Literaturhinweise ergänzt (englisch).
Quelle: flashpoints.info
Datum: 2006



Internetprojekt "Eine Welt voller Kriege"
Das Projekt der Sibilla-Egen-Schule in Schwäbisch-Hall widmet sich vergangenen und aktuellen Konflikten auf der ganzen Welt. Die Datenbank wird wöchentlich aktualisiert und enthält detaillierte Beschreibungen zu einzelnen Konflikten.
Quelle: Sibilla-Egen-Schule Schwäbisch Hall
Datum: 2007
Ort: Schwäbisch Hall



Lernzeit Wissensarchiv: Krieg und Frieden
In diesem Special des Lernzeit Wissensarchiv findet man zahlreiche Hintergrund-Informationen und Beiträge des WDR-Internetarchivs: vom Zweiten Weltkrieg und Kriegen der letzten Jahre bis zur "Zukunft des Krieges".
Quelle: Westdeutscher Rundfunk, LernZeit.de
Datum: 2007
Ort: Köln



Arbeitskreis Politische Geographie
Die Politische Geographie, die in ihrem Kern das Dreieck von Gesellschaft, Raum und Macht untersucht, nimmt ein Forschungsthema in den Blick, das angesichts der großen Krisen, Kriege und Konflikte des neuen Jahrtausends eine Aktualität hat wie selten zuvor. Sie bearbeitet im Detail ein sehr breites Spektrum von Problemen, das von der Rekonstruktion lokaler Standort- und Umweltkonflikte über die Untersuchung und Moderation regionaler Planungskonflikte bis zur Analyse geopolitischer Leitbilder im internationalen und globalen Maßstab reicht. Dem organisatorisch am Institut für Geographie in Münster, Lehrstuhl Prof. Dr. Paul Reuber, verankerte Arbeitskreis "Politische Geographie" gehören mittlerweile über 60 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Deutschland und den europäischen Nachbarländern an. Er bündelt u. a. die Forschungsaktivitäten zur Politischen Geographie im gesamten deutschsprachigen Raum.
Quelle: AK Politische Geographie
Datum: 2006
Ort: Münster



Online-Link/Code