TERRA GWG Geographie Wirtschaft-Online


Infoblatt Porphyr-Tuffe


Gesteinssteckbrief



Porphyr-Tuffe (Besitz Gesteinssammlung Lessing-Gymnasium Döbeln, Jörn Kühne)


Gestein und Gesteinsart

Porphyr-Tuffe - Pyroklastischer Vulkanit


Entstehung

Durch vulkanische Eruption entstandene Ablagerung von lockeren Auswurfprodukten eines Vulkans (Asche, Lapilli, Bomben, Lava), sog. Pyroklastika, welche sich mit der Zeit durch Eigendruck und bei Abkühlung verfestigten


Farbe

Bräunlich - rot - weißlich


Mineralbestand

Quarz, Feldspäte, Biotit, Hämatit


Struktur / Textur

Feinkörnig mit Lapilli (2 - 64 mm) oder Bombeneinschlüssen (größer 64 mm)


Fundorte

Deutschland: Schwarzwald (Heuberg), Rheinisches Schiefergebirge (Ürzig/Mosel).

Sachsen: Nordwestsächsischer Vulkanitkomplex zwischen Rochlitz und Leisnig, Chemnitz-Hilbersdorf, Rüdigsdorf


Besonderheiten

Häufig als Rochlitzer Porphyr oder Rochlitzer Tuff bezeichnet


Verwendung

Baustein, Pflaster, Schüttgut


Quelle: Geographie Infothek
Autor: Gunter Lohr, Jörn Kühne
Verlag: Klett
Ort: Leipzig
Quellendatum: 2012
Seite: www.klett.de
Bearbeitungsdatum: 06.06.2012
Online-Link/Code



Klett-GIS
Das webbasierte Geographische Informationssystem zum Haack Weltatlas.


TERRA GWG Methoden
Die TERRA GWG Methodenseiten im Überblick.