Haack Weltatlas-Online

Bangladesch - Landesflagge, Kurzcharakteristik




Die Flagge wurde am 25. Januar 1972 eingeführt. Auf dunkelgrünem Grund eine rote Kreisscheibe, die etwas nach links versetzt ist. Der Entwurf der Flagge stammt von Seradschul Alam ("Licht der Flagge").


Bedeutung der Landesflagge

Grün ist die Farbe des Islam, steht aber auch für die grüne Landschaft, Rot symbolisiert das zur Erlangung der Unabhängigkeit vergossene Blut. Die Scheibe ist die Sonne der Freiheit.


Lage auf dem Globus

Interaktive Satellitenkarte von Bangladesch (Google)


Strukturdaten in Kürze


Landeshauptstadt: Dhaka
Einwohner: 166,7 Mio.
Fläche: 147.570 km²
Bevölkerungsdichte: 1.130 EW / km²
Bevölkerungswachstum: 1,5 %
Anteil Stadtbevölkerung: 28,1 %

Human Development Index: 0,500
Bruttoinlandsprodukt: 113,0 Mrd. US-$
BIP pro Kopf: 678 US-$
Wachstum des BIP: 6,1 %

Import von Gütern: 27,5 Mrd. US-$
Export von Gütern: 17,9 Mrd. US-$

Arbeitslosigkeit: 5,0 %
Militärausgaben: 1.367 Mio. US-$

CO2-Emissionen: 44,61 Mio. t
CO2-Emissionen pro Kopf: 0,3 t




Physische Geographie in Kürze


Kontinent: Asien
Klimazone: Aw Savannenklima
Meeresanrainer: ja Indischer Ozean
Längster Fluss: Brahmaputra 2.900 km
Höchster Berg: Keokradong 1.230 m




Quelle: Geographie Infothek
Autor: Lars Pennig, Kristian Uhlenbrock
Verlag: Klett
Ort: Leipzig
Quellendatum: 2012
Seite: www.klett.de
Bearbeitungsdatum: 11.09.2012
Online-Link/Code