Zypern - Landesflagge, Kurzcharakteristik




Die Flagge wurde am 16. August 1960 eingeführt. Die Flagge wird nur im griechisch-zypriotischen Teil der Insel verwendet, im Nordteil der Insel die türkische Flagge. Auf weißem Grund die Darstellung der Insel Zypern in goldener Farbe, darunter zwei gekreuzte grüne Ölzweige.


Bedeutung der Landesflagge

Gold (bzw. Kupfer) spielt auf die wirtschaftlich einträglichen Kupfervorkommen Zyperns an. Weiß und die Ölzweige versinnbildlichen den Wunsch aller Zyprioten: Frieden und Harmonie.


Lage auf dem Globus

Interaktive Satellitenkarte von Zypern (Google)


Strukturdaten in Kürze


Landeshauptstadt: Lefkosía / Lefkoşa (Nikosia)
Einwohner: 871.000
Fläche: 9.251 km²
Bevölkerungsdichte: 94 EW / km²
Bevölkerungswachstum: 2,2 %
Anteil Stadtbevölkerung: 70,3 %

Human Development Index: 0,840
Bruttoinlandsprodukt: 24,723 Mrd. US-$
BIP pro Kopf: 29.599 US-$
Wachstum des BIP: 0,5 %

Import von Gütern: 6,261 Mrd. €
Export von Gütern: 1,406 Mrd. €

Arbeitslosigkeit: 7,2 %
Militärausgaben: 494 Mio. US-$

CO2-Emissionen: 8,69 Mio. t
CO2-Emissionen pro Kopf: 7,9 t




Physische Geographie in Kürze


Kontinent: Europa
Klimazone: Csa Mittelmeerklima
Meeresanrainer: ja Mittelmeer
Längster Fluss: Pedias 100 km
Höchster Berg: Olympos 1.951 m




Quelle: Geographie Infothek
Autor: Lars Pennig, Kristian Uhlenbrock
Verlag: Klett
Ort: Leipzig
Quellendatum: 2012
Seite: www.klett.de
Bearbeitungsdatum: 11.09.2012